E-Plus

Zusammenschluss der Netze von O2 und E-Plus (Grafik: Telefónica)

Telefónica beginnt Netze von O2 und E-Plus zusammenzulegen

Die UMTS- und GSM-Netze sollen ab Januar auch physisch verschaltet werden. Der Prozess wird voraussichtlich fünf Jahre dauern werden. 2016 will das Unternehmen zunächst in den Ballungsräumen anfangen. Die gemeinsame LTE-Nutzung soll ab Mitte 2016 möglich sein.

o2-e-plus (Bild: Telefónica)

Telefónica vereint UMTS-Netze von E-Plus und O2

Mit der Integration der Funknetze der beiden Mobilfunkanbieter folgt nach dem Zusammenschluss von E-Plus und O2 nun der nächste Schritt. Für die Anwender soll sich damit die Netzabdeckung verbessern. Auch ein Ausbau der LTE-Infrastruktur ist vorgesehen.

e-plus-logo (Grafik: E-Plus)

E-Plus führt Wahlmöglichkeit für Daten-Automatik in Base-Tarifen ein

Grund ist eine Abmahnung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie sag die Einführung der Daten-Automatik im Juni als “eigenmächtige Vertragsänderunge”. Ab 1. August können E-Plus-Kunden das automatisch hinzugebuchte Datenvolumen mit einem kostenlosen Anruf bei der Hotline wieder abwählen.

o2-e-plus (Bild: Telefónica)

EU erlaubt Telefónica Kauf von E-Plus unter Auflagen

Mit dem Kauf übernimmt der O2-Mutterkonzern Telefónica den in Deutschland größeren Mitbewerber. Das fusionierte Unternehmen wird mit 43 Millionen Kunden der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland. Von den Auflagen profitiert voraussichtlich Mobilfunkdiscounter Drillisch als erstes.

e-plus-logo (Grafik: E-Plus)

E-Plus startet “Daten-Automatik” für Mobilfunktarife bei Base

Damit kehrt es den klassischen Volumentarifen den Rücken. Folglich wird die Bandbreite nach Erreichen des enthaltenen Highspeed-Volumens künftig nicht mehr sofort gedrosselt. Dafür bucht der Anbieter bis zu dreimal zusätzliches Volumen hinzu. Zudem ist eine automatische Heraufstufung in den nächsthöheren Tarif vorgesehen.

e-plus-logo (Grafik: E-Plus)

E-Plus: Kunden bekommen LTE auch künftig ohne Zusatzkosten

Das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen hat die Kampagne “Highspeed für Jedermann” nun bis Dezember verlängert. Eigentlich sollte das Angebot nur bis zur Jahresmitte gültig sein. Damit ist E-Plus der erste Netzbetreiber im deutschen Mobilfunkmarkt, der sämtliche Geschwindigeitslimitierungen vergangener Verträge aufhebt.

NettoKOM

NettoKOM startet spezialisierte Mobil-Flatrate-Optionen

Die Tochter der Supermarktkette Netto hat drei neue Flats aufgelegt: eine speziell für´s Websurfen mit mittlerem Datenverbrauch, eine bessonders für Sprache und eine für die Kombination. Je nachdem, ob mehr Surfen oder Sprechen gewünscht ist, bietet der Discounter den passenden Baustein für den Mehrverbrauch. Alle Tarifpakete sind kombinierbar.