Dr. Web

Dr. Web Logo (Bild: Doctor Web)

Dr. Web stellt Malware-Scanner Dr. Web Katana vor

Das Dr. Web Katana genannte Tool soll anders als herkömmliche Sicherheitssoftware nicht nur nach Signaturen oder heuristischen Merkmalen suchen, sondern das Verhalten jeder gestarteten Anwendung anhand von Daten aus der Dr.Web-Reputationscloud erkennen können. Das Werkzeug ist sofort nach dem Download einsatzbereit.

Hacker-Angriff (Bild Shutterstock)

Ransomware verschlüsselt nun auch Linux-Rechner

Linux.Encoder.1 greift hauptsächlich Rechner an, auf denen Webserver laufen. Für die Entschlüsselung fordern die Hintermänner etwa 325 Euro. Allerdings muss man nicht zahlen, da der Sicherheitsanbieter Bitdefender bereits kostenlos ein Entschlüsselungstools anbietet.

Dr. Web CureIT (Screenshot: Dr. Web)

Dr.Web stellt kostenloses Removal-Tool CureIt vor

Die Freeware basiert auf der Vollversion von Dr.Web Security Space 10. Sie bringt eine Signaturdatenbank mit, scannt den Rechner auf Malware und bereinigt ihn gegebenenfalls. Dazu reicht ein Doppelklick auf den Start-Button.

Dr. Web Logo (Bild: Doctor Web)

Dr. Web warnt vor funktionsreichem Linux-Trojaner

Der Sicherheitsanbieter schreibt die “Linux.BackDoor.Xnote.1” genannte Hintertür der Hackergruppe ChinaZ zu. Die Angreifer nutzen die SSH-Verbindung, um Malware auf Linux-Systemen einzuschleusen. Der Schädling soll unter anderem in der Lage sein, Befehle von Kommandoservern entgegenzunehmen und DDoS-Angriffe zu starten.

Dr. Web Logo (Bild: Doctor Web)

Dialer für Android schleicht sich als Erotik-App aufs Smartphone

Die Malware wurde vom Security-Anbieter Doctor Web entdeckt. Android.Dialer.7.origin ruft regelmäßig die kostenpflichtige Nummer 803402470 an. Um sich vor Entdeckung zu schützen, deaktiviert es während der Anrufe das Mikrofon, löscht Spuren in System-Registry sowie Anrufprotokoll und verhindert geschickt, dass es vom Nutzer manuell gelöscht wird.

Dr. Web Livedisk

Dr. Web LiveDisk stellt Windows im Notfall wieder her

Die Funktionsfähigkeit des Betriebssystems kann bei Malware-Befall entweder via CD respektive DVD oder über einen USB-Datenträger wiederhergestellt werden. Ferner können infizierte Dateien entfernt oder desinfiziert werden. Verschiedene Heuristiken bereinigen zudem die Windows-Registry von Schädlingen.

Ewa Stalewska, Vertriebsleitern bei Doctor Web, räumt Neukunden mit Windows XP, die bisher ein Wettbewerbsprodukt verwenden, einen Rabatt von 50 Prozent ein.

Antivirussoftware: Doctor Web verlängert Support für Windows XP

Das nun bekannt gemachte Angebot gilt bis Ende 2017. Laut Vertriebsleitern Ewa Stalewska räumt der Hersteller Neukunden mit Windows XP, die bisher ein Wettbewerbsprodukt verwenden, zudem einen Rabatt von 50 Prozent ein. Dazu hat das Unternehmen die Werbekampagne “Umsteigen auf Grün!” gestartet.

Dr. Web für Android mit firewall

Antivirenprogramm Dr. Web für Android um Firewall erweitert

Die neue Version 9.01 von “Dr. Web for Android 9.01.0” hat eine Firewall-Komponente integriert. Netzwerkaktivitäten können damit auf unerwünschte Datenbewegung bei WLAN oder Funknetzen wie GPRS, UMTS und LTE überprüft werden. Einzelne Verbindungskanäle lassen sich im Notfall deaktivieren.