Archiv

Tolino Shine (Bild: Tolino-Allianz)

E-Book-Reader Tolino nun bei weiteren Buchhändlern erhältlich

Ab sofort verkaufen auch die in Nordrhein-Westfalen starke Mayersche Buchhandlung sowie der vor allem in Baden–Württemberg aktive Filialist Osiander den E-Book-Reader und die Inhalte dafür. Die Partner der Tolino-Allianz nehmen aktuell für sich in Anspruch, jedes zweite E-Book in Deutschland zu verkaufen. Zur Buchmesse stellen sie zwei neue Lesegeräte in Aussicht.

Deutsche Telekom Flaggen (Bild: DTAG)

Mobilfunktarife: Telekom bietet bei gleichem Preis mehr Leistung

Sowohl Neu- als auch Bestandskunden mit einem MagentaMobil- und Data-Comfort-Tarife bekommen ab sofort mehr Datenvolumen und höhere Bandbreiten. Außerdem lässt sich zusätzlich erworbenes Datenvolumen nun in den Folgemonat mitnehmen. Vodafone hatte eine ähnliche Leistungsverbesserung bereits für den 11. September angekündigt.

Deutsche Telekom Flaggen (Bild: DTAG)

Telekom ermöglicht Übermittlung einer Festnetznummer vom Mobiltelefon aus

Für Kunden mit einem MagentaEins-Business-Tarif ist OneNumber zwölf Monate kostenlos. Regulär kostet die Funktion 4,95 Euro pro Monat und Teilnehmer. Sie erlaubt es, die zu übertragende Telekom-Rufnummer – etwa die Durchwahl im Büro – anzuzeigen und so die persönliche Mobilfunkummer nicht preisgeben zu müssen.

Die vernetzte Waschmaschine WMH 721 WPS EditionConn@ct bietet Miele zunächst probewesie ab Frühjahr 2016 an (Bild: Miele).

Miele und Telekom verbinden Waschmaschine per WLAN mit Bestellsystem

Sie zeigen das Konzept jetzt auf der IFA in Berlin. Im Frühjahr 2016 sollen zunächst 2000 Exemplare der dafür erforderlichen Waschmaschine “WMH 721 WPS EditionConn@ct” verkauft werden. Im April2016 folgt ein vernetzter Miele-Geschirrspüler, der Verbrauchsmaterial selbst dosiert und per App zur Nachbestellung auffordert.

ICE der Baureihe 407 (Bild: Deutsche Bahn/Volker Emersleben)

WLAN und Mobilfunk: Bahn bestätigt Ausbaupläne

Die Verträge mit den drei in Deutschland aktiven Mobilfunkbetreibern sind unterschriftsreif. Mit dem Einbau soll im zweiten Quartal 2016 begonnen werden. Dadurch soll die Mobilfunkversorgung deutlich verbessert werden. Parallel dazu aber unabhängig rüstet die Telekom, die weiterhin die WLAN-Hotspots in den ICE-Zügen anbietet, dieses Angebot auf.

Butler (Bild: Shutterstock/Andrey Popov)

Sixtyone Minutes hat App für Butler-Service an Firmennutzer angepasst

Das Berliner Unternehmen hostet seinen Dienst bereits im Rechenzentrum der Telekom. Diese Tatsache will man auch bei der geplanten europaweiten Expansion und der Ansprache von Firmenkunden in die Waagschale werfen. Für Großkunden kann das Aussehen und der Funktionsumfang der für Android und iOS bereits verfügbaren App angepasst werden.

spam (Bild: Shutterstock)

Telekom sieht neue Spamwelle auf Nutzer zurollen

Derzeit trifft sie auch schon T-Online-Anwender. Die Telekom hebt hierbei aber hervor, dass ihr Mail-Dienst nicht kompromittiert wurde. “Die Spam-Mails verwenden gefälschte Absenderadressen und werden nicht von den Mail-Accounts unserer Kunden über die Server der Telekom verschickt”, heißt in einem Statement des Bonner Konzerns.