Deutsche Telekom

Hacker festgenommen (Bild: Shutterstock/Ilya Andriyanov)

Angeblicher Telekom-Hacker in Großbritannien festgenommen

Der 29-jährige Brite soll die Angriffe gegen DSL-Router im November organisiert haben. Ihm drohen bis zu 10 Jahre Haft wegen Computersabotage in einem besonders schweren Fall. Über eine Million Telekom-Kunden waren von ausgefallenen Internet- und Telefoniediensten betroffen.

Strato-Logo (Bild: Strato AG)

Telekom verkauft Strato an United Internet

Die Deutsche Telekom hat sich mit der United Internet AG über den Verkauf von Strato geeinigt. Wie United Internet mitgeteilt hat, wird es für die Telekom-Tochter bis zu 600 Millionen Euro in bar bezahlen. Davon sollen 566 Millionen direkt beim Abschluss der Transaktion, der die Zustimmung der zuständigen Behörden vorausgesetzt, im Laufe des ersten Halbjahrs

bestechung-korruption (Bild: Shutterstock / el lobo)

ZTE-Manager haben offenbar Telekom-Mitarbeiter bestochen

Sie wollten Informationen zu Ausschreibungen in Erfahrung bringen. Die Staatsanwaltschaft bestätigte der Rheinischen Post, dass Büros des chinesischen Unternehmens in Bonn durchsucht wurden. Die Deutsche Telekom hatte nach einem Geständnis ihres Mitarbeiters zuvor Strafanzeige gegen zwei ZTE-Manager gestellt.

Volksverschlüsselung (Bild: Fraunhofer SIT/Deutsche Telekom)

Fraunhofer SIT und Telekom starten „Volksverschlüsselung“

Mit dem für Privatanwender kostenlosen Angebot lassen sich nach einer einmaligen Identifikation E-Mails auf einfache Weise Ende zu Ende verschlüsseln. Es steht zunächst aber nur für Windows-Nutzer zur Verfügung. Das Fraunhofer SIT liefert den Client, die Telekom betreibt die zugehörige Infrastruktur.