Dell

Dell XPS 13 Convertible (Bild: Dell)

CES: Dell bringt XPS 13 als 2-in-1-Gerät

Der Hersteller bewirbt das neue Modell als das bislang kompakteste 13-Zoll-Convertible. Intels Core-Prozessoren der Y-Series erlauben ein lüfterloses Design. Das Spitzenmodell bietet ein Display mit 3200 mal 1800 Pixeln. Der US-Verkaufsstart erfolgt am 5. Januar zu Preisen ab 999 Dollar.

Dell Vostro 5568 (Bild: Dell)

Dell hat Notebook-Reihe Vostro aktualisiert

Die 15-Zoll-Notebooks der Vostro-Reihe kommen mit Prozessoren der neuesten Generation von Intel und AMD. Die vorhandene Hardware- und Sicherheitsausstattung ist für KMU konzipiert. Die ersten Geräte aus der Serie Vostro 5000 sind jetzt ab rund 900 Euro erhältlich. Die Modelle der Serie Vostro 3000 folgen im Oktober.

Dell (Bild: Dell)

Dell verkauft mehrere Software-Bereiche an Finanzinvestoren

Elliot Managmenet und San Francisco Partners übernehmen unter anderem den IT-Management-Spezialisten Quest Software sowie die Security-Tochter SonicWall. Der Kaufpreis beträgt Reuters zufolge rund 2 Milliarden Dollar, offizielle Angaben dazu gibt es nicht.

PowerEdge_Family (Bild: Dell)

Poweredge: Dell erneuert Vier-Sockel-Serverreihe

Neu sind die Rack-Server Poweredge R830 und R930. Sie enthalten die neuesten Xeon-E5- respektive E7-CPUs der v4-Produktfamilie. Der Rack-Server Poweredge FC830 und der Blade-Server M830 kommen ebenso mit aktuellen Intel-Xeon-E5-CPUs.

dell-xps-13-ubuntu (Bild: Dell)

Dell liefert seine jüngsten Notebook-Modelle mit Ubuntu aus

Es handelt sich zum einen um die fünfte Generation der XPS 13 Developer Edition. Zudem hat Dell nun die mobilen Precision-Workstations mit Ubuntu 14.04 LTS ausgestattet. Erstere ist zunächst nur in den USA erhältlich, die letzten zwei der vier Precision-Modelle sollen im Lauf der Woche weltweit erhältlich sein.