CES

Polaroid Zip - Schwarz (Bild: Polaroid)

Polaroid Zip: mobiler Drucker für Fotodruck per Nahfunktechnik

Per Bluetooth oder NFC verbindet sich der Polaroid Zip mit dem Mobilgerät des Nutzers. Eine zugehörige App für Android und iOS hilft beim Erstellen und Bearbeiten der Bilder. Der Druckprozess selbst dauert laut Polaroid weniger als eine Minute. Das Gerät arbeitet mit dem Zink-Fotopapier, das die Farbpigmente bereits enthält und ohne Tinte auskommt.

ReadyNAS 202 und 204 (Bild: Netgear)

Netgear hat Netzwerkspeicher der ReadyNAS-Reihe aufgerüstet

Die Serie ReadyNAS 200 umfasst zunächst die Network-Attached-Storage-Lösungen RN202 und RN204. Sie kommen mit zwei beziehungsweise vier Laufwerkseinschüben. Die Speicherkapazität liegt bei maximal 12 respektive 24 TByte. Beide übertragen Daten per Gigabit-Ethernet oder im WLAN per 802.11ac.

Samsung Portable SSD T1 (Bild: Samsung)

Samsung stellt kreditkartengroße SSD mit bis zu 1 TByte vor

Der koreanische Hersteller hat auf der CES eine SSD in einem kleineren Format gezeigt, als es bislang andere Laufwerke boten. Mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 450 MByte/s lassen sich laut Samsung auch UHD-Filme schnell überspielen und mitnehmen. Die Portable SSD T1 genannte Neuvorstellung soll Ende Januar ab 180 Euro auch hierzulande erhältlich sein.

lenovo-lave-z-ces-2015 (Bild: CNET)

Lenovo präsentiert bislang leichtestes 13-Zoll-Ultrabook

Der Hersteller hat das Lavie Z genannte Gerät in Kooperation mit NEC entwickelt. In der Standardversion wiegt es nur 780 Gramm, als Convertible-Variante mit umklappbarem Bildschirm kommt es auf 930 Gramm. Das Ultrabook besitzt ein 13,3-Zoll-WQHD-Display. Es lässt sich mit CPUs bis zu Intels Core i7, maximal 8 GByte RAM und einer 256-GByte-SSD ausrüsten.

asus_transformer-book-t100-chi (Bild: Asus)

Asus zeigt neue Modelle der Convertible-Serie Transformer Book Chi

Neben dem Spitzenmodell T300 im 12,5-Zoll-Format wird es bald auch Varianten mit 10,1 und 8,9 Zoll geben. Die Ausführungen T100 und T90 arbeiten mit Intels Atom-CPU Z3775 sowie bis zu 2 GByte RAM und maximal 64 GByte SSD-Speicher. Die Displays der jeweiligen Modelle lösen mit 1920 mal 1200 respektive 1280 mal 800 Pixeln auf.

dell-xps-13-ces-2015 (Bild: CNET)

Dell stellt weltweit kleinstes Ultrabook mit 13-Zoll-Bildschirm vor

Die Neuauflage des XPS 13 besitzt zwar ein 13-Zoll-Display, ist lediglich so groß, wie Apples MacBook Air mit 11-Zoll-Screen. Dells neues Top-Modell verfügt über eine QHD-Auflösung von 3200 mal 1800 Pixeln, eine Intel-Core-i7-CPU der fünften Generation, 8 GByte RAM sowie bis zu 512 GByte SSD-Speicher.

Archos 50 Diamond (Bild: Archos)

Archos kündigt LTE-Smartphone für unter 230 Euro an

Das Archos 50 Diamond ist mit einem Achtkern-Prozessor von Qualcomm, 16 GByte internem Speicher und 2 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet. Das Dual-SIM-Smartphone verfügt zudem über eine 16 Megapixel-Kamera und ein 5 Zoll großes IPS Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten.

Toshiba Portégé Z20t (Bild: CNET)

Toshiba präsentiert Ultrabook-Convertible Portégé Z20T

Der mobile Rechner kommt mit einem matten 12,5-Zoll-Display sowie einer Intel-Core-M-CPU, der bis zu 8 GByte RAM zur Seite stehen. An internem SSD-Speicher beherbergt er maximal 256 GByte. Zudem ist eine vollwertige Anstecktastatur mit zusätzlichem Akku und Hintergrundbeleuchtung dabei. Als Betriebssystem kommt Windows 8.1 zum Einsatz.

Linksys WRT1200AC (Bild: Linksys)

Linksys erweitert Produktreihe WRT um Router, NAS und Antennen

Der Netzwerkhersteller haucht seiner Produktfamilie WRT neues Leben ein. Ein Dualband-WLAN-Router für 802.11ac-Netze ist fertig, ein NAS, Hochleistungsantennen sowie zwei Range Extender sollen das Hardware-Aufgebot ergänzen. Bei der Software setzt man gemeinsam mit Partner Marvell auf Open-Source-Treiber und -VPN-Lösungen.

Dank der AnyPen-Technik lässt sich das Yoga Tablet 2 mit nahezu jedem beliebigen Stift bedienen (Bild: Lenovo).

Tablets und Notebooks: Lenovo baut Produktreihe Yoga aus

Bereits für Januar hat der Hersteller auf der CES eine 8-Zoll-Version des Yoga Tablet 2 angekündigt, die die Stifteingabetechnik AnyPen unterstützen wird. Im März folgen 11- und 14-Zoll-Varianten des Convertibles Yoga 3. Vom Business-Notebook ThinkPad Yoga sind für März eine Ausführung mit 12 und 15 Zoll, für Mai eine mit 14 Zoll großem Display geplant.