Canonical

ubuntu-tablet-aquaris-m10-bq (Bild: Canonical)

Canonical und BQ präsentieren erstes Ubuntu-Tablet

Das 10,1-Zoll-Gerät soll im zweiten Quartal zu einem noch unbekannten Preis auf den Markt kommen. Wer das Tablet auch mit vorinstalliertem Android nimmt, kann es schon für 240 Euro kaufen. Das Gerät ist 8,2 Millimeter dick und einschließlich des 7280-mAh-Akkus 470 Gramm schwer.

ubuntu-logo (Bild: Canonical)

Ubuntu ermöglicht OpenStack-Support für Windows Server

Canonical hat virtuelle Treiber entwickelt, die der optimalen Unterstützung von Windows-Gastbetriebssystemen dienen sollen. Sowohl die Treiber, als auch die gesamte Plattform wurden von Microsoft zertifiziert. Für Canonical-Kunden sind die Plug-ins über das Ubuntu-Advantage-Supportprogramm erhältlich.

Logo Ubuntu One

Ab Juni ist beim Cloud-Speicherdienst Ubuntu One Schluss

Canonical hat den Verkauf von zusätzlichen Speicher im Ubuntu One Store bereits gestoppt. Die endgültige Abschaltung des Services erfolgt am 1. Juni. Bis zum 31. Juli haben Nutzer dann noch Zeit, ihre Daten herunterzuladen, danach werden sie gelöscht.

ubuntu-edge

Ubuntu Touch für Mobilgeräte kommt am 17. Oktober

Das Betriebssystem unterstützt bisher offiziell nur die Smartphones Galaxy Nexus und Nexus 4 sowie die Tablets Nexus 7 und Nexus 10. Die Crowdfunding-Kampagne für ein eigenes Smartphone-Modell ist trotz großen Zuspruchs gescheitert. Nun verhandelt Canonical mit Mobilgeräteherstellern und Mobilfunkprovidern.

Ubuntu

Ubuntu bekommt Touchscreen-Unterstützung

Canonical, Sponsor von Ubuntu, will das populäre Linux-Betriebssystem mit Touchscreen-Unterstützung ausstatten. Daneben soll die neue Version des Betriebssystems auch ARM-Prozessoren unterstützen. Damit könnte das Betriebssystem auch auf Tablets laufen.