Acer

Acer Swift 7 (Bild: Acer)

Acer sortiert Angebot an Ultrabooks und Convertibles neu

Besonders schlanke Ultrabooks wie das Swift 7 sidn nun in der Swift-Serie angesiedelt. Convertibles mit 360-Grad-Scharnieren werden in der Spin genannten Reihe zusammengefasst. Für eine einfache Strukturierung vom Einsteiger- bis zum Premium-Modell soll die neue eine numerische Abstufung sorgen.

Acer Swift 7 (Bild: Acer)

Acer zeigt mit Swift 7 das “dünnste Notebook der Welt”

Das Swift 7 ist lediglich einen Zentimeter dick und wiegt 1100 Gramm. Es kommt im Alu-Gehäuse mit 13-Zoll-Display und einem Intel-Core-Prozessor der aktuellen Generation “Kaby Lake”. Es ist ab September ab rund 1300 Euro erhältlich. Günstiger fallen die Modelle Swift 5, Swift 3 und Swift 1 mit Preisen von rund 800, 600 und 400 Euro aus.

Zeichnet sich durch eine 21-Megapixel und ein noch nicht näher erläutertes Cloud-Speicherkonzept aus: das Liquid Jade 2 (Bild: Acer).

Acer stellt Smartphones Liquid Jade 2 und Liquid Z630S vor

Beide sind mit 5,5 Zoll großen Displays ausgestattet. Beim Liquid Jade 2 löst das 1920 mal 1080 Bildpunkte auf. Außerdem sind 21-Megapixel-Kamera, die Sechskern-CPU Snapdragon 808 und 3 GByte RAM an Bord. Das Liquid Z630S zeigt 1280 mal 720 Pixel an und macht vor allem durch den austauschbaren Akku mit großer Kapazität auf sich aufmerksam.

acer_aspire_R14 (Bild: Acer)

Acer präsentiert Convertible und All-in-One-PC mit Windows 10

Das Aspire R 14 integriert einen 14-Zoll-Screen sowie Intels aktuelle Skylake-CPU. Bis Ende Oktober soll das 2-in-1-Notebook ab 799 Euro verfügbar sein. Der Aspire Z3-700 bringt ein 17,3-Zoll-Display und einen eingebauten Akku für den Einsatz als Mobilgerät. Die Preise beginnen bei 599 Euro.