Archiv

replicator2_titel

Preiswerter Drucker fabriziert dreidimensionale Modelle

Das US-Unternehmen “Makerbot” hat es sich zur Aufgabe gemacht, das 3D-Drucken aus dem reinen Highend-Designer- und Architekten-Umfeld zu befreien, preiswerter zu machen und auf eine breitere Basis zu stellen. Der Hersteller startete zudem eine Community für den Austausch von 3D-Objekten.

Freude im Heimkino ¦ Enjoyment in your own cinema

IFA: 3D-Bildschirm zum Aufsetzen

Die 3D-Brille der besonderen Art ist an sich keine Brille zum Durchsehen: Zwei OLED-Bildschirme von Carl-Zeiss-Optik sollen stereoskopische Filme oder Computer-Animationen zeigen.

acer-monitor-angebot

Schnäppchen: Acer-3D-Monitor mit 27-Zoll bei Ebay

Im Rahmen der WOW-Wochenangebote ist der Acer HR274Hbmii für 249 Euro erhältlich. Das liegt deutlich unter dem sonst verlangten Preis. Versandkosten fallen nicht an. Die 3D-Funktion ist mit der mitgelieferten Polarisationsbrille nutzbar.

eva-3d-scanner-artec

EVA scannt in drei Dimensionen

Der neue Scanner von Artec ist jetzt im deutschsprachigen Raum erhältlich. Der Luxemburger Hersteller spricht vom “ersten massentauglichen 3D-Scanner”. Kaufinteressenten müssen dennoch mit rund 15.000 Euro rechnen.

acer-beamer-p1223-300

Acer stellt 3D-fähigen XGA-Beamer vor

Der Präsentationsbeamer P1223 kann Auflösungen von bis zu 1920 mal 1080 komprimiert darstellen und bietet 3200 ANSI-Lumen. Das native Kontrastverhältnis ist mit 7500:1 spezifiziert. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 599 Euro.

Artecs 3D-Scanner Eva (Bild: Artec)

Artec zeigt tragbaren 3D-Scanner

Artec hat einen tragbaren 3D-Scanner vorgestellt. Das Produkt namens “Eva” nimmt 16 Bilder pro Sekunde auf – auch von bewegten Objekten. Indem der Scanner Farb- und Formunterschiede zur Erkennung heranzieht, ist er besonders flexibel und unkompliziert einsetzbar.