CenterDevice Logo (Bild: CenterDevice)
von Andre Borbe 0

Für 5 Euro pro Monat und Nutzer können Firmen ihre Daten beim deutschen Cloud-Anbieter CenterDevice speichern. Das Angebot kann auch von großen Unternehmen genutzt werden. Eine Volltextindizierung soll die Dokumentensuche beschleunigen. CenterDevice will sich als deutsche Alternative zum Cloud-Speicherdienst Dropbox etablieren. Das Unternehmen bietet ab sofort eine sichere Datenspeicherung in

Mehr

UCBox Express (Bild: Bressner Technology)
von Peter Marwan 0

Skype for Business, das derzeit noch Microsoft Lync heißt, soll sich mit der UCBox des bayerischen Microsoft-Partners in weniger als einer Stunde installieren lassen. Sie bringt dafür eine auf den Einsatz in KMU ausgerichtete Konfiguration mit. Preise werden zum Verkaufsstart im Januar 2015 bekannt gegeben. Die Firma Bressner Technology aus

Mehr

AVM Logo (Bild: AVM)
von Peter Marwan 0

Nutzer der Top-Modelle Fritz Box 7490 und Fritz Box 7390 wurden bereits damit versorgt. Jetzt steht es auch für die übrigen, aktuellen AVM-Router bereit. Sie bekommen damit auch die Möglichkeit, Sicherheits-Updates automatisch zu beziehen. Das Update steht auch für die Fritz-Powerline-Produkte mit WLAN zur Verfügung. AVM hat die aktuellste Version

Mehr

NCP Secure Enterprise Client (Bild: NCP engineering)
von Manfred Kohlen 0

Version 10.0 der Secure Enterprise Client Suite für Windows steuert den Fernzugriff über Virtual Private Networks. Die Sicherheit der VPNs, die nach dem IPSec-Standard verbunden sind, wurde erhöht. Der Hersteller verspricht einen sicheren Always On-Betrieb auch für Windows-8.1-Tablets. NCP Engineering hat die neue Ausgabe seiner automatisierten Remote-Access-VPN-Lösung Secure Enterprise Client

Mehr

HOB X11 Gate (Bild: HOB)
von Manfred Kohlen 0

Nutzer unterschiedlicher Betriebssysteme können damit auf Daten und Anwendungen in Linux/Unix-Systemen zugreifen. Das Gateway gibt ihnen über das Internet Zugriff zum Beispiel auf X-Windows-Applikationen. Dazu wandelt es das langsame X-Windows-Protokoll in das flottere RDP. Mit seinem virtuellen Gateway HOB X11 Gate verschafft Remote-Access-Spezialist HOB Anwendern Internet-Access auf Linux/Unix -Server. Die

Mehr

TP-Link EAP120 Access Point (Bild: TP-Link)
von Manfred Kohlen 0

Der EAP120 verwaltet bis zu 24 WLAN-Zugriffspunkte. Der Business-Access-Point soll so Drahtloszugang über weite Flächen ermöglichen, ohne bei jedem neuen Verbindungspunkt erneut die Zugangssicherheit prüfen zu müssen. Die Verwaltungssoftware teilt automatisch Frequenzband und Kanal zu. Bisher konnten das nur wesentlich teurere Modelle. TP-Link bringt den WLAN-Access-Point TP-LINK EAP120 auf den

Mehr

Dell Logo (Bild: Dell)
von Manfred Kohlen 2

Die Desktop-Virtualisierung aus Microsofts Hypervisor-System Hyper-V kann mit Hilfe der Software von Dell-Tochter Wyse konfiguriert und im laufenden Betrieb angepasst werden. Die aktualisierte Version des VDI-Connection-Brokers funktioniert mit Thin Clients oder Zero Clients. Dell oder seine Handelspartner fungieren als Gesamtdienstleister. Dell positioniert sich mit Wyse vWorkspace 8.5 und einem dazu

Mehr

(Bild: Shutterstock/Georgii Shipin)
von Peter Marwan 0

Seine Befürworter sehen G.fast als kostengünstige Alternative zur Anbeindung von Häusern oder Wohneinheiten per Glasfaser. Erste Praxistests sind bereits vor der Verabschiedung des Standards angelaufen. Kommerziell verfügbar sein wird er aber wohl nicht vor Ende 2015. Die Internationale Fernmeldeunion (International Telecommunication Union, ITU) hat den Standard G.fast jetzt offiziell verabschiedet.

Mehr

vodafone-easybox (Bild: Vodafone)
von Peter Marwan 1

Gefahr besteht angeblich bei den Baureihen 300, 400, 600 und 800. Sie wurden alle vor August 2011 hergestellt. Besitzer sollten umgehend das voreingestellte WPA-Passwort und die WPS-PIN ändern. Um sicher zu gehen, empfiehlt es sich, WPS komplett zu deaktivieren und die SSID zu ändern. In dem von Vodafone unter dem Frisuren mittellang eingedreht mit Haarband.

Mehr

Trendnet Homeswitch THA-101 (Bild: Trendnet)
von Manfred Kohlen 0

Der Hersteller bringt sein erstes Produkt für die Heimautomatisierung in Deutschland auf den Markt. In dem für 69 Euro erhältlichen Homeswitch THA-101 kombiniert er eine steuerbare Stromversorgung mit einem WLAN-Extender. Per Software lassen sich Zeitpläne für das An- und Abschalten per App, PC und Web erstellen. Trendnet bietet jetzt mit

Mehr