PC

Surface-Produkte-2017-1200

Deutschland-Verkaufsstart für Surface Pro, Surface Laptop und Surface Studio am 15. Juni

Microsoft hat den 15. Juni als Verkaufsstart für seine aktuelle High-end-Hardware in Deutschland genannt. Surface Pro, Surface Laptop und Surface Studio sollen dann über den Microsoft Store und autorisierte Surface-Fachhändler geben. Zu denen gehört dann auch die bislang als Apple-nah bekannte Kette Gravis. Der Händler wird Surface-Produkte in einigen seiner Stores ebenfalls ab Fronleichnam anbieten.

dell_inspiron_7775_aio

Dell zeigt VR-fähige All-in-One-Rechner

Mit den Modellen Inspiron 27 7000 und Inspiron 24 5000 hat Dell zwei All-in-One-Desktops für Virtual-Reality-Enthusiasten vorgestellt. Sie sind für die Nutzung in Kombination mit VR-Headsets wie dem HTC Vive oder Oculus Rift ausgelegt und sollen im Laufe des Sommers wahrscheinlich zu Preisen ab rund 700 Euro erhältlich sein.

pc-verkaeufe-shutterstock

Windows 10 schiebt Markt für Business-PCs an

In Deutschland wurden laut Gartner im ersten Quartal 2017 rund 2,6 Millionen PCs ausgeliefert. Bei Business-PCs fiel der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr mit 4 Prozent deutlich höhr aus als bei Privat-PCs, die nur 1 Prozent zulegten. Die Marktforscher führen das auf Migrationsprojekte auf Windows 10 in Firmen zurück.

Fujitsu_Celsius_H770-684x424

Drei neue Celsius-Workstations von Fujitsu

Mit PalmSecure-Technologie und Support für Full-Height-Grafikkarten erneuert Fujitsu das Workstation-Portfolio.Die Celsius W570-Desktop-Workstation bietet die Leistung des Vorgängers im kleineren Gehäuse. Alle Modelle sind ab sofort erhältlich.

Aspire-U-27_01

Aspire U27: Acer zeigt All-in-One-PC mit Flüssigkühlung

Der Rechner mit 27 Zoll großem Display kommt ohne Lüfter aus. Er soll ab August zum Preis von 1349 Euro im Handel sein und wird wahlweise auch mit Intel Optane-Speicher angeboten. Dann wird auch das 23,8-Zoll-Modell Aspire Z24 zu Preisen ab 849 Euro erhältlich sein – optional mit Nvidia GeForce 940MX-Grafik.

pc-verkaeufe-shutterstock

PC-Markt in Deutschland hat um 5,8 Prozent zugelegt

Damit liegt der PC-Markt in Deutschland deutlich über den Werten in Westeuropa oder der gesamten Region EMEA. Der Zuwachs ist vor allem auf den Notebook-Bereich zurückzuführen und da wiederum auf das Businss-Segment. Marktführer gemessen an den Stückzahlen bleibt HP Inc., am meisten zugelegt hat nach langer Schwächeperiode Acer.

Ryzen-5-43

AMDs Mittelklasse-CPU Ryzen 5 verfügbar

Anspurchsvolle Datenverarbeitung sowie Gaming und Mutlimedia sollen die neuen Mittelklassemodelle von AMD antreiben. Wie der Premium-Prozessor Ryzen 7 basiert auch Ryzen 5 auf der Zen-Architektur.