Archiv

Ist Linux wirklich ein Sicherheitsrisiko?

Dan O’Dowd, Chef eines amerikanischen Software-Unternehmens, findet
OpenSource-Produkte ideale Plattformen für Trojanische Pferde. Sie seien
damit ein nationales Sicherheitsrisiko für die Vereinigten Staaten.
Alles Quatsch, meint die Linux-Gemeinde.

Datenverlust ohne Schadensersatz

Wer bei Vertragsabschluss nicht nach Datensicherung fragt, ist selbst
schuld. So sieht es jedenfalls das Oberlandesgericht in Hamm, nachdem
ein Unternehmen wegen Datenverlustes seinen IT-Dienstleister verklagte.