Acronis True -Image-2015-Unlimited
von Manfred Kohlen 7

Das Imaging-Tool kommt mit komplett überarbeiteter Oberfläche. True Image 2015 vereint zudem lokales Backup mit Cloud-Storage und stellt den gesicherten Rechner auch auf völlig anderer Hardware wieder her. Die Software ist ab nächster Woche für Mac und PC erhältlich und kostet je nach Leistungsumfang zwischen 49,95 und 99,95 Euro.

Mehr

Adobe Logo
von Peter Marwan 0

Sie schließen insgesamt acht als kritisch eingestufte Sicherheitslücken in den Adobe-Produkten. Betroffen sind die Versionen Adobe Reader 11.0.08 und früher sowie Adobe Acrobat 10.1.11 und früher für Windows und OS X. Eine Schwachstellen ermöglicht unter Windows die Sandbox zu umgehen. Eine Cross-Site-Scripting-Lücke tritt nur bei OS X auf.

Mehr

Grundsätzliche Lücke in Android entdeckt
von Peter Marwan 0

Die Schwachstelle steckt in der Same-Origin-Richtlinie des Browsers. Angreifer können sie mit einer manipulierten URL umgehen. Sie erhalten dann Zugriff auf alle Inhalte anderer Browser-Fenster. Das funktioniert bei alle Android-Versionen vor 4.4.

Mehr

Apps auf Smartphone (Bild: Shutterstock / Oleksiy Mark)

Viele Anwendungen für mobile Geräte erfüllen selbst einfachste Sicherheitsstandards nicht. Gartner sieht vor allem Probleme im Zusammenhang mit BYOD-Strategien. Zudem müssen nach Ansicht der Analysten Sicherheitsanbieter ihre Tests an mobile Applikationen anpassen.

Mehr

Hasso-Plattner-Institut Logo
von Peter Marwan 0

Das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut hat sein im Mai erstmals vorgestelltes Werkzeug zur Sicherheitsüberprüfung digitaler Identitäten aktualisiert. Anlass ist die jüngste Welle kompromittierter Web-Mail-Konten. Für alle Interessierten startet das HPI außerdem am 27. Oktober einen sechswöchigen, kostenlosen Onlinekurs zur Internet-Sicherheit.

Mehr

nsa-seal
von Peter Marwan 0

Dasselbe gilt neuen Dokumenten aus dem Fundus von Edward Snwoden zufolge auch für den britischen Geheimdienst GCHQ. Betroffen sein soll neben der Deutschen Telekom auch Netcologne. Die beiden Firmen haben eigenen Angaben zufolge allerdings noch keine Hinweise gefunden, die die Aussagen bestätigen. Das BSI untersucht den Sachverhalt noch.

Mehr

Erneut Millionen gestohlener E-Mail-Zugangsdaten aufgetaucht.
von Peter Marwan 0

Laut Google gibt es keine Hinweise darauf, dass die Passwörter bei dem Konzern erbeutet wurden. Die Adressen in der in einem russischen Forum aufgetauchten Datenbank könnten also durch Phishing-Angriffen oder erfolgreiche Angriffe auf andere Sites stammen. Darauf weist auch hin, dass vergleichbare Listen mit Nutzerdaten der russischen Angebote Mail.ru und

Mehr

Adobe hat mit Flash Player 14.0.0.125 ein Sicherheitsupdate für seine Software bereitgestellt.
von Andre Borbe 0

Die Updates beheben unter anderem Speicherlecks, die ein Umgehen der Memory-Address-Randomization-Features und anderer Sicherheitsfunktionen ermöglichen. Eine weitere Aktualisierung beseitigt einige Use-after-free-Bugs und einen Heap-Pufferüberlauf. Auch für die Browser Chrome und Internet Explorer stehen entsprechende Patches bereit.

Mehr

Microsoft Logo
von Peter Marwan 0

Sie werden im Rahemn des planmäßigen September-Patchdays bereit gestellt. Mit ihnen behebt Microsoft als kritisch eingestufte Lücken in Internet Explorer 6 bis 11. Von den gefixten Schwachstellen in Windows Taskplaner, .NET Framework und Lync Server geht laut Microsoft ein hohes Risiko aus.

Mehr

Apple iCloud Anmeldung
von Peter Marwan 0

Apple ergreift nach dem Diebstahl von Fotos zahlreicher Prominenter bei iCloud Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit seines Online-Speicherdienstes. Allerdings sind die wenig glücklich und nutzerfreundlich umgesetzt. Außerdem stehen weitere, von CEO Tim Cook bereits in Aussicht gestellte, Verbesserungen noch aus.

Mehr