Telekom-Vorstand Reinhard Clemens und (links im Bild) und Christof Mascher, Vorstandsmitglied der Allianz SE (Bild: DTAG)
von Peter Marwan 0

Sie richten sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Firmenkunden erhalten im Rahmen des Angebots ab sofort Cyber-Security-Lösungen mit Versicherungsschutz. Mitte Juni wird zudem mit der Vermarktung von digitalen Versicherungsservices für Heim und Gesundheit sowie eines Smart-Home-Angebots inklusive digitaler Pannenhilfe begonnen.

Mehr

Kaspersky: 5 Mistakes
von Manfred Kohlen 0

Die Account-Daten von Facebook und Co sind die ergiebigste Quelle für Kriminelle. Banking-Passwörter, Aufenthaltsorte und mehr Infos verbergen sich hinter vielen Einträgen. Sowohl dort hinterlegte Personendaten als auch veröffentlichte Postings und Statusmeldungen sind eine ernsthafte Gefahr.

Mehr

Gerätesperre in iOS 7: Schon wieder Schwachstelle entdeckt (Bild: Jason Cipriani/CNET).
von Peter Marwan 0

Bei der jüngsten Sicherheitslücke erhalten Unbefugte allerdings nur Zugriff auf die zuletzt geöffnete App. Ausnutzen lässt sie sich, wenn eine Benachrichtigung über einem verpassten Anruf vorliegt. Der Fehler betrifft offenbar iPhone-Modelle mit iOS 7.1.1 und früher.

Mehr

Microsoft Februar-Patchday
von Rainer Schneider 0

Eine seit Kurzem bekannte Zero-Day-Lücke im Microsoft-Browser wird dadurch unter anderem geschlossen. In allen Windows-Versionen sowie in Office 2007 und 2010 befinden sich kritische Schwachstellen. Auch die Lync-Versionen 2007, 2010 und 2013 enthalten Anfälligkeiten.

Mehr

eset
von Rainer Schneider 0

Die neue Ransomware ist bislang aber offenbar nur in der Ukraine im Umlauf. Sie verschlüsselt Bilder, Dokumente sowie Videos und verlangt für die Dechiffrierung ein Lösegeld von umgerechnet 16 Euro. Eset zufolge handelt es sich mutmaßlich um eine Machbarkeitsstudie.

Mehr

shutterstock-phishing_800
von Rainer Schneider 0

Hinter einer angefügten Datei oder einem integrierten Link verbirgt sich in den fingierten Rechnungs-E-Mails eine Schadsoftware. Sie installiert selbständig einen Banking-Trojaner, der Kontozugangsdaten und die TAN ausspäht. Die Polizei Südhessen registrierte Fälle mit Schadenshöhen von bis zu 10.000 Euro.

Mehr

datendiebstahl (Bild: Shutterstock)
von Rainer Schneider 0

Wird etwa die Sim-Karte entfernt, registriert das die Android- respektive iOS-App und nimmt mit der Frontkamera des Mobilgeräts ein Foto des Diebes auf. Dieses wird dann per E-Mail an den Smartphone-Besitzer geschickt. Er kann sein Gerät dann sperren sowie darauf enthaltene Daten löschen.

Mehr

Permission-Watcher-App
von Manfred Kohlen 0

Die Android-Warn-App Permisssion Watcher steht bereits in Google Play bereit. Sie informiert Nutzer über Apps mit kritischen Berechtigungen. Außerdem führt die Ruhr-Universität Bochum eine Untersuchung zur mangelnden Sicherheit von Smartphone-Pattern-Logins durch.

Mehr

ArchiCrypt Live Packshot

Mit dem XEX-AES-Algorithmus in 256 Bit und der RSA-Verschlüsselung in 2048 Bit chiffriert das Produkt Daten in Echtzeit. Bis zum 30.06.2014 kostet es mit 29,95 Euro zehn Euro weniger als außerhalb des Aktionszeitraums. Firmengründer Patrik Remus setzt auf bisherige Nutzer des eingestellten Truecrypt.

Mehr

CBL-Ddatenschredder
von Manfred Kohlen 1

Bei der Altrechnerentsorgung solle man den Datenschutz nicht vergessen, meldet Forensik- und Datenrettungs-Spezialist CBL. Das Unternehmen bringt sich durch eine kostenlose Datenvernichtungs-Software ins Gespräch. Verschiedene Löschmethoden durch Überschreiben mit Bitmustern stehen darin bereit.

Mehr