GFI Software Logo (Bild: GFI Software)
von Manfred Kohlen 0

Der GFI Webmonitor 2015 filtert, managt, überwacht und verwaltet den Umgang mit Daten aus dem Internet. Der Hersteller hat in er Version 2015 Applikationskontrolle für Web-Anwendungen und einheitliche Policy-Konfiguration hinzugefügt. Zudem hat er eigenen Angaben zufolge die Performance verbessert.

Mehr

wd-purple-festplatten
von Manfred Kohlen 1

CBL Datenrettung macht auf ein häufiges Missverständnis aufmerksam: RAID-Konfigurationen sind nur dann sicher, wenn sie richtig konfiguriert sind. Aber genau daran hapert es den Erfahrungen des Dienstleisters zufolge gerade in Windows-Umgebungen häufig.

Mehr

Apple Logo (Bild: Apple/ITespresso)
von Peter Marwan 0

Der Konzern ist der Ansicht, dass iOS und OS X ausreichend Schutz vor der Schwachstelle bieten. Bisher sei noch kein Angriff über die kürzlich entdeckte Sicherheitslücke auf die Nutzer bekannt. Wann mit einem Patch für die seit Juli bekannte Lücke zu rechnen ist, ließ Apple aber weiter offen.

Mehr

Microsoft Exchange Logo (Bild: Microsoft)
von Peter Marwan 0

Sie waren bereits für den November-Patchday angekündigt. Microsoft hat sie dann aber nicht ausgeliefert. Jetzt heißt es, Probleme mit dem Installer, die zur Beschädigung von OWA-Dateien führen können, hätten weitere Tests erforderlich gemacht. Soweit bekannt, ist nur Exchange Server 2013 betroffen.

Mehr

Mooltipass Reader (Bild: Mooltipass)

Der Offline-Passwortspeicher sichert Codewörter auf einer Karte. Abgerufen werden sie über ein Lesegerät. Das überträgt sie als würde der Nutzer sie über eine USB-Tastatur eingeben. Aktuell suchen die Entwickler auf Indiegogo Unterstützer für ihr Produkt. Die Hälfte ihrs Funding-Ziels haben sie bereits erreicht.

Mehr

(BIld: Shutterstock)
von Max Waldherr 0

Pass-the-Hash-Attacken erlauben einem Hacker, sich an entfernten Servern anzumelden, ohne die eigentlichen Passwörter zu kennen. Im Expertenbeitrag für ITespresso erklärt Max Waldherr, Pre-Sales Manager und IAM-Experte bei Dell Software, wie sich solche Attacken unterbinden lassen.

Mehr

(Bild: Shutterstock/Mathias Rosenthal)
von Peter Marwan 1

Insgesamt stellt Microsoft 14 Sicherheits-Updates bereit, mit denen 33 Sicherheitslücken behoben werden. Eine davon ist die Ende Oktober aufgedeckte Zero-Day-Lücke in Windows. Zwei vergangene Woche angekündigte Updates sind jedoch nicht dabei. Gründe dafür hat Microsoft nicht genannt.

Mehr

Sersame 2
von Manfred Kohlen 0

Sesame 2 des britischen Anbieters Atama schaltet das Display eines iMac oder MacBooks ab, sobald sich der Nutzer vom Gerät entfernt. Kommt er zurück, entsperrt das System die Anzeige. Für die Funktion benötigt der kleine Anhänger eine Bluetooth-Verbindung zum Rechner, auf dem die passende Software installiert sein muss.

Mehr

Microsoft EMET Logo
von Peter Marwan 0

Die nun vorliegende Version 5.1 soll Probleme mit dem für heute angekündigten Sicherheitsupdate für den Internet Explorer 11 unterbinden. Mit der aktuellen Version behebt Microsoft zudem Kompatibilitätsprobleme, unter anderm mit Adobe Flash, Adobe Reader und Firefox. Außerdem wurde ein Fehler mit den Einstellungen für die Gruppenrichtlinien korrigiert.

Mehr

Apple Logo (Bild: Apple/ITespresso)
von Peter Marwan 0

Die als Masque Attack bezeichnete Schwachstelle ist Apple bereits seit Juli bekannt. Sie findet sich in iOS ab Version 7.1.1 und auch noch in der aktuellsten Version, der Beta von iOS 8.1.1. Die vom Sicherheitsunternehmen Fireeye entdeckte Schwachstelle wird auch von der kürzlich entdeckten Malware Wirelurker ausgenutzt.

Mehr