Iiyama XB2783HSU-B1DP (Bild: Iiyama)
von Manfred Kohlen 0

Der Anbieter schließt damit die Lücken in seinem Portfolio: Displayport-Monitore kann er nun mit fast allen Bildschirmdiagonalen anbieten. Das kleinere der beiden neuen Modell agiert mit zwei Millisekunden Reaktionszeit schneller, das größere bringt in vier Millisekunden mehr Farben bei höheren Einblickwinkeln auf das Panel.

Mehr

Medion Akoya E2225 D (Bild: Medion)
von Peter Marwan 0

Der Rechner kostet dann bei dem Discounter 399 Euro. Im Gegensatz zum letzten Multimedia-PC bei Aldi Süd Ende November ist diesmal aber eine dedizierte Grafikkarte von Nvidia enthalten. Allerdings unterstützt auch der diesmal verbaut Intel-Prozessor – mit zwei Kernen und einer Taktrate von 3,2 GHz – weder Hyper-Threading noch Turbo-Boost.

Mehr

NEC UM351W (Bild: NEC)
von Manfred Kohlen 0

Die jetzt vorgestellten Beamer leuchten damit heller als die Modelle der Vorgängergeneration. Erweiterungen für gleichzeitiges Arbeiten im projizierten Bild erleichtern zudem die Gruppenarbeit. NEC liefert die vier Neuheiten ab sofort aus, bis Mai bekommen Käufer noch die Präsentationssoftware DisplayNote 5 kostenlos dazu.

Mehr

Benq-Bl2711U (Bild: Benq)
von Manfred Kohlen 0

Der Benq BL2711U zeigt 3840 mal 2160 Bildpunkte im 16:9-Format. Die mit 0,155 Millimeter eng beieinander liegenden Pixel ergeben noch nicht ganz die Retina-Qualität der Apple-Bildschirme, doch sie können 1,07 Milliarden Farben in hohem Kontrast darstellen.

Mehr

Asus PA328Q
von Manfred Kohlen 0

Ab Ende Januar 2015 soll der PA328Q zum Preis von 1299 Euro erhältlich sein. Bei dem Monitor ist es möglich, die Farben und andere Werte auch lediglich für Teile der Anzeige zu kalibrieren. Das im Sommer unter dem Entwicklungsnamen “ProArt” erstmal gezeigte Display stellt 3840 mal 2160 Bildpunkte dar und

Mehr

Im Asus MX27AQ sollen Lautsprecher von Bang&Olufsen sowie zwei 5-Watt-Amplifier für den guten Ton sorgen (Bild: Asus).
von Manfred Kohlen 0

Das IPS-Display des Asus MX27AQ ist mit weißen LEDs hintergrundbeleuchtet und erreicht eine Helligkeit von 300 Candela. Mit den verbauten Komponenten von Bang&Olufsen will der Hersteller auch für ordentliche Sound-Ausgabe sorgen. Der Bildschirm mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten kommt demnächst zur UVP von 499 Euro in den

Mehr

lenovo-windows-8-tablet-stift
von Rainer Schneider 0

Für eine Lizenz bei bis zu 9 Zoll großen Tablets verlangt Microsoft 10 Dollar. Für Tablets mit größeren Displays werden 25 Dollar fällig. OEM-Partner erhalten auf die Lizenzkosten zudem einen Konfigurationsrabatt von 10 Dollar. Dadurch wird Windows 8.1 mit Bing für Intel-basierende Tablets mit kleinen Displays kostenlos.

Mehr

Philips 272P4APJKHB
von Manfred Kohlen 0

Der 27-Zoll-Flachbildschirm Philips 272P4APJKHB ermöglicht Farbkalibrierung über den kompletten RGB-Farbraum. Das IPS-AHVA-Display gleicht Schwankungen von Helligkeit und Farbe automatisch aus. Der Hersteller verspricht Farbechtheit bei 1,07 Milliarden Farben.

Mehr

Medion Akoya E7416 (Bild: Medion)
von Peter Marwan 0

Das 17,3 Zoll große Multi-Touch-Notebook Akoya E7416T ist ab 29. Januar bei Aldi Süd für 499 Euro erhältlich. Es kommt mit Terabyte-Festplatte und WLAN nach 802.11ac. Mit Core-i5- statt-Pentium-Prozessor und mattem Display, allerdings nur 500 GByte großer Festplatte, ist bei Aldi Nord zum selben Termin und Preis das Akoya E7416

Mehr

PackardBell EasynoteENTF71 (Bild: Packard Bell)
von Rainer Schneider 2

Das Easynote ENTF71 kommt mit mattem 15,6-Zoll-Display und standardmäßig 2,16 GHz schneller Dual-Core-CPU von Intel. Es ist ab 29. Januar in ausgewählten Filialen des Discounters erhältlich. Identisch ausgestattete Modelle des Herstellers werden in Online-Shops zwar 20 bis 30 Euro günstiger verkauft – im Gegensatz zum Penny-Angebot aber ohne Notebook-Tasche.

Mehr