Interoute One Bridge
von Manfred Kohlen 0

Interoute One Bridge soll gleichzeitige Video- und Telefonkonferenzen auf jedem Gerät und von überall ermöglichen. Die Zusammenführung setzt auf Interoutes Netzwerk auf. Bestehende Systeme werden eingebunden und synchronisiert. Die Einwahl in beliebig viele virtuelle Meeting-Räume ist ohne Zusatzkosten möglich.

Mehr

Samsung C1860FW
von Peter Marwan 0

Der Hersteller liefert mit einer neuen Serie Mono- und Farblaser-Drucker sowie mit einer weiteren Reihe Multifunktionsgeräte. Alle sind für die Arbeit mit Mobilgeräten ausgelegt. Neben NFC unterstützen die Drucksysteme, WLAN und sind Cloud-fähig.

Mehr

Fuba-LTE-MIMO-Antenne
von Manfred Kohlen 0

Die MIMO-Empfänger von Fuba werden wie Fernsehantennen auf dem Dach angebracht und verstärken und verbessern LTE-Funksignale. Sie sorgen für einen Gewinn von 8 beziehungsweise 11 dB und kosten 50 respektive 60 Euro. Laut Hersteller lassen sich damit selbst bei ordentlichem Empfang noch Verbesserungen erreichen.

Mehr

DameWare Remote Support
von Manfred Kohlen 0

DameWare Remote Support 11.0 funktioniert nun sowohl innerhalb als auch außerhalb der Firewall und eignet sich so auch für Remote-IT-Support über das Internet. Anbieter Solarwinds, vor allem bekannt durch andere Tools für Netzwerk-Management-und Monitoring, erlaubt die zentrale Steuerung und dezentrale Nutzung durch IT-Mitarbeiter und User.

Mehr

kabel-deutschland-wlan-hotspot-640
von Peter Marwan 1

Das Unternehmen hat damit eine im April angekündigte Änderung der Tarifstruktur umgesetzt. Jedermann kann die Zugangspunkte auch weiterhin 30 Minuten kostenlos nutzen. Kunden bekommen je nach Tarif für 4,99 oder 9,99 Euro mit der Option WLAN-Hotspot-Flat deutschlandweit unbegrenzt Zugang und bis zu drei zusätzliche Benutzerkonten.

Mehr

4G Sendemast der Deutschen Telekom (Bild: Deutsche Telekom)
von Peter Marwan 0

Er findet am 27. Mai in Bonn statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Der Konzern wünscht sich einen “direkten Arbeitsaustausch in kleinen Gruppen”. Falls mehr Anfragen eingehen als Plätze vorgeseheh sind, werden die zuerste eingegangenen bevorzugt.

Mehr

Dynamic Workplace
von Peter Marwan 0

Der Dienstleister verspricht mit seinem Dynamic Workplace Einsparungen von 30 bis 40 Prozent bei der Desktop-Infrastruktur. Außerdem können Mitarbeiter auch unterwegs und mit unterschiedlichen Geräten auf den Desktop zugreifen. Für die Anpassung der Desktops bietet T-Systems Kunden eine Auswahl an Standardbausteinen.

Mehr

Monitis--Monitoring

Die automatisierte Überwachungssoftware Monitis und der Anwendungsverbinder Zapier.com verknüpfen das Überwachen und die Reaktion darauf. Der Cloud-Dienst zum Prüfen kann die 250 auf Zapier.com verknüpften Anwendungen ausfragen oder mit Services beauftragen. Er soll IT-Administratoren so viele Routine-Jobs abnehmen.

Mehr

Feste-IP.Net
von Manfred Kohlen 0

Egal, wie Router, Provider, Hard- und Software mit dem Netzzugang umgehen: Der dynamische DNS-Dienst der Cosimo GmbH garantiert den Internet-Zugang. Das funktioniert auch, wenn Netzbetreiber nur bestimmte Router zulassen, die IP-Adressen im eigenen Subnetz nicht mehr ausreichen oder Gateways nur neue Standards erlauben. Der Dienst agiert zudem als Mittler zwischen

Mehr

Mit dem Hotspot.Koeln-Netz hat die Domstadt nun auch ein kostenloses WLAN (Bild: Netcologne).
von Peter Marwan 1

Der Netzbetreiber NetCologne und die Stadt haben einige Kölner Plätze sowie städtische Kundenzentren mit WLAN versorgt. Das als Hotspot.Koeln bezeichnte Netz soll noch erweitert werden. Nach einer Stunde werden Nutzer automatisch abgemeldet – können sich aber sofort wieder anmelden.

Mehr