D-Vasive (Bild: FTC)
von Peter Marwan 0

Sie wurde von der von dem Security-Software-Pionier gegründeten Firma Future Tense Secure Systems entwickelt. Die App D-Vasive ist in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante verfügbar. Der wesentliche Unterschied ist, dass die Pro-Variante die Blockade erkannter aber unerwünschter Aktionen erlaubt.

Mehr

(Bild: Shutterstock/PhotoStock10)
von Peter Marwan 0

Das hat das Landgericht München im Streit zwischen einem selbständig tätigem IT-Unternehmer und einem Zugangsanbieter entschieden. Der Provider begründet seine Maßnahme mit einer ausstehenden Zahlung von über 75 Euro. Der Kunde wehrte sich, weil er nicht rechtzeitig vorher benachrichtigt worden war.

Mehr

Huawei Ascend Y330 (Bild: Huawei)
von Peter Marwan 0

Der Händler bewirbt für den Preis aktuell das Huawei Ascend Y330. Außerdem hat er bis 30. Oktober um Mitternacht noch das robuste Cat B25, das Samsung Galaxy Trend Lite sowie das Motorola Moto E im Angebot. Sie kosten 77, 88 beziehungsweise 99 Euro.

Mehr

iPhone-rescue-Logo
von Manfred Kohlen 0

Undelete-Tools für den PC sind gang und gäbe, doch Anwender des Apple-Mobiltelefons, die versehentlich Adressen, Bilder und andere Infos gelöscht haben, brauchen eine App zum Retten des Materials. Die ist nun da.

Mehr

apple-android
von Andre Borbe 0

Mit der Website Switch will Google iPhone- und iPad-Nutzer zu einem Wechsel auf ein Android-Gerät bewegen. Unter anderem demonstriert der Konzern, wie sich Fotos und Musik problemlos übertragen lassen. Zudem zeigt die Website, wie sich E-Mail-Konten einrichten und Pendants zu iOS-Apps im Google Play Store finden lassen.

Mehr

Google Inbox (Bild: Google)
von Andre Borbe 0

Bislang können Nutzer sie nur verwenden, wenn sie eine Einladung dafür erhalten. Inbox soll einen einfachen Überblick über sämtliche E-Mails ermöglichen. Die vom Gmail-Team entwickelte App wird den Gmail-Client nicht ersetzen, sondern ergänzen.

Mehr

apple-maps-connect
von Rainer Schneider 0

Mit dem Service können örtliche Geschäftsinhaber Eintragungen in Apples Kartendienst Maps vornehmen und unzutreffende Firmeneinträge korrigieren. Das Angebot steht zunächst nur in den USA zur Verfügung. Weitere Länder sollen aber bald folgen. Über das Maps-Connect-Portal wirbt Apple zudem für die Installation von iBeacon in Geschäftsräumen.

Mehr

Microsoft kauft Nokias Handysparte
von Andre Borbe 0

Der Softwarekonzern aus Redmond nennt seine Smartphones und Tablets künftig “Microsoft Lumia”. Es ist der nächste Schritt in Microsofts Plan, die Marke Nokia abzuwickeln. Angeblich will es auch auf den Namen “Surface” verzichten.

Mehr

Crashtarife-3GByte-Offer
von Manfred Kohlen 0

Die Tochter von Mobilcom-Debitel bietet aktuell einen Tarif für Vielsurfer im Vodafone-Funknetz an. Sie lockt Interessenten mit einem iPad 4 als Dreingabe. Der Tarif Internet Flat 3000 ist für den Transfer von Daten im LTE-Netz gedacht.

Mehr

nokia-here-logo
von Andre Borbe 0

Smartphone-Nutzer mit Android 4.1 Jelly Bean oder neuer können ab sofort eine Beta-Version von Nokia Here herunterladen. Voraussetzungen sind ein GByte freier Speicherplatz sowie ein Display zwischen 4,5 und 6 Zoll. Die App ist kostenlos und bietet eine sprachgeführte Offline-Navigation inklusive Verkehrsinfos und Tempowarnungen.

Mehr