de-mail-logo
von Peter Marwan 2

Die sächsische Landeshauptstadt führt die umstrittene Kommunikationsform im ersten Schritt für Gewerbeanmeldungen, Steuerbescheide, Wohnberechtigungen und E-Petition ein. Er beruht auf dem Beschluss des Sächsischen E-Government-Gesetzes vom 18. Juni 2014. Weitere Anwendungen sollen folgen.

Mehr

Drive for Work: Google kündigt Business-Version seines Cloud-Speichers an.
von Peter Marwan 0

Er soll 8 Euro pro Nutzer und Monat kosten. Dafür bekommen Nutzer dann Zugang zu Google Apps for Business, umfangreichere Audit-Berichterstellung und Sicherheitsfunktionen sowie unbegrenzt viel Speicherplatz. Daten sollen bei der Übertragung zu und zwischen den Rechenzentren sowie auf Googles Servers verschlüsselt sein.

Mehr

Apps auf Smartphone (Bild: Shutterstock / Oleksiy Mark)
von Peter Marwan 0

Ein Baukastensystem soll die Möglichkeit bieten, per Webinterface die eigene, mobile App zusammenzustellen. Im ersten Schritt richtet sich das Angebot an Prominente. Das vom Fußballspieler Gerald Asamoah zuerst genutzte Angebot könnte jedoch mittelfristig auch Firmen und langfristig Privatleuten zur Verfügung stehen.

Mehr

Störung bei Exchange Online nach fast neun Stunden behoben.

Das Problem wurde gestern etwa gegen 16 Uhr erstmals bemerkt. Sie konnten weder Nachrichten senden noch empfangen. Microsoft zufolge stand ein Teil seiner Netzwerk-Infrastruktur nur eingeschränkt zur Verfügung. Betroffen waren allerdings offenbar nur Nutzer in Nordamerika.

Mehr

Microsoft Logo
von Peter Marwan 0

Der Akku ist zum Qi-Standard kompatibel – so wie die Lumia-Smartphones und auch einige Modelle von HTC, Huawei, LG, Motorola, Samsung und Sony unterstützen. Die zusammen mit einem britischen Modedesigner entwickelte Hose soll für 300 Euro verkauft werden. Außerdem ist weitere tragbare Technik geplant.

Mehr

Software-Paket (Bild: Shutterstock / Dukes)
von Peter Marwan 2

Dem Branchenverband Business Software Alliance (BSA) zufolge entgehen den Herstellern dadurch Einnahmen von über 1,6 Milliarden Euro. Allerdings ist der Anteil der Software ohen Lizenz leicht rückläufig. Als Hauptgrund machen BSA und das die Erhebung begleitende Marktforschungsunternehmen IDC Sicherheitsbedenken der Anwender aus.

Mehr

Vorlesung an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL).
von Peter Marwan 0

Die Professur an der von der Deutschen Telekom getragenen Bildungseinrichtung ist zunächst auf fünf Jahre begrenzt. Zum Wintersemester 2015/2016 wird zudem ein Studiengang IT-Sicherheit eingerichtet. Mit ihm will die Telekom Mitarbeiter in unterschiedlichen Stadien ihrer Laufbahn zum Sicherheitsexperten weiterbilden.

Mehr

Rehype.it
von Manfred Kohlen 0

Als Mittel zum Wiederbeleben von Resten gescheiterter Start-ups sieht sich die Plattform Rehype.it. Sie vermittelt fertige Websites, Blogs und Programme oder funktionsfähige Überbleibsel vorhandener Projekte. Wie Makler für Immobilen sucht Rehype.it Käufer, Verkäufer oder Mieter.

Mehr

HelloFresh Kochbox (Bild: HelloFresh)
von Peter Marwan 0

Der New Yorker Fonds Insight Venture Partners und Phenomen Ventures bauen damit ihren Anteil noch einmal deutlich aus. Eingestiegen sind sie bei dem Berliner Start-up bereits vor zehn Monaten. Die Einnahmen sollen für die weitere Expansion aufgewendet werden.

Mehr

Atari Logo
von Peter Marwan 0

Das Traditionsunternehmen hat jetzt seine überarbeitete Strategie vorgestellt. Die fällt recht vielfältig aus: Neben dem Relaunch seiner Retro-Titel plant Atari Online-Videospiele und Online-Casinos ebenso wie die Vermarktung von Videoinhalten und ein Lizenzgeschäft für Hardware und sogar Bekleidung.

Mehr