Archiv

Busylight UC (Bild: Bressner Technology)

Busylight UC: Ampel für Unified-Communications-Nutzer

Angebote für Unified Communications sind auch deshalb hilfreich, weil sie Team-Mitglieder darüber informieren, ob und mit was ihre Kollegen gerade beschäftigt sind. Was auf dem Bildschirm prima funktioniert, scheitert jedoch in herkömmlichen Büros. Das auf dem Monitor montierbare Busylight UC soll hier Abhilfe schaffen.

Finanzierung (Shutterstock/Gorillaimages)

Nfon erhält Finanzierung in zweistelliger Millionenhöhe

Die drei Investoren Milestone, Earlybird und BayBG wollen das internationale Wachstum des Münchner Unternehmens fördern. Das Geschäft rund um virtuelle Telefonanlagen läuft bereits in 12 europäischen Ländern, Ende 2015 will man in 16 Ländern präsent sein.

Verschlüsselung (Shutterstock/Cousin_Avi)

MyTelco verschlüsselt bald Telefonkonferenzen für KMU

Die Toplink GmbH hat zusammen mit der Hochschule Darmstadt eine Verschlüsselungs-Technologie speziell für Telefonkonferenzräume entwickelt. Das vom Bundesland Hessen und von der EU geförderte Forschungsprojekt hat nun alle Tests bestanden. Das Produkt MySecureTelco soll noch in diesem Jahr erhältlich sein.

Panasonic SIP-Neuheiten (Bild: Panasonic)

Panasonic kündigt DECT-Telefone für Internet-Telefonie an

Mit einem aufgefrischten Set von Geräten für den VoIP-Standard SIP setzt der Hersteller auf die Internet-Telefonie. Er verspricht hohe Audioqualität (HD-Sound) für SIP-Terminals und Handsets. Die Systeme sollen sich zudem leicht in bestehende Unified-Communication-Lösungen einbinden lassen.

Opustel (Bild: Telephoenix AG)

Mobil-App Opustel chiffriert Telefonanrufe

Wie ein extra verschlüsseltes Skype arbeitet die App der Schweizer Firma Telephoenix AG. Sie vergibt eine zweite Telefonnummer, die wirkt, als ob der Nutzer im Festnetz sei. Das Telefonat an eine externe Telefonnummer kostet so viel wie ein lokales Gespräch. Anrufe zwischen Nutzern der App sind kostenlos.

VoIP-Dienst Wire (Bild: Wire)

WhatsApp-Alternative: Skype-Mitgründer stellt kostenlosen Kommunikationsdienst Wire vor

Mit Wire startet Skype-Mitgründer Janus Friis ein neues Kommunikationsnetzwerk für Messaging, Telefonie, das Teilen von Bildern, Musik und Videos. Das Entwicklerzentrum befindet sich in Berlin. Ein über 50-köpfiges Team aus 23 Ländern hat an der WhatsApp-Alternative gearbeitet, die ab sofort für iOS, Android und OS X zur Verfügung steht. Eine Browser-Version soll in Kürze folgen.

Deutsche Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom aktualisiert Angebot für Telefon-, Video- und Webkonferenzen

Kunden können jetzt entscheiden, über welchen Kanal sie sich in ein virtuelles Meeting einbuchen. Sie haben die Wahl zwischen Festnetz, Voice over IP, Browser oder App. Zudem können Nutzer nun festlegen, ob sie sich bei einer Telefonkonferenz selbst einwählen oder lieber angerufen werden wollen. Bis 15. Dezember gelten überdies Aktionspreise für die Telefon- und Webkonferenz-Flatrate.

Skype Logo (Bild: Microsoft)

Skype für Windows Phone erlaubt ab sofort Zeichnen in der App

Über das Plus-Icon lassen sich während des Chattens eigenhändig angefertigte Zeichnungen versenden. Die Funktion kann auch genutzt werden, um Bing-Karten mit Anmerkungen zu versehen oder dort die schnellste Route einzuzeichnen. Version 2.24 der Skype-App vereinfacht zudem den Anmeldevorgang und unterstützt jetzt HD-Displays.