von Fritz Effenberger 0

Mit den 80-Nanometer-Chips wurde es nichts im Sommer. Jetzt peilt ATi den Oktober als Launchtermin für die neuen Mainstreammodelle an.

Mehr

von Ralf Müller 0

Das perfekte Handy für superdürre Supermodels (nur kotzen kann es nicht): Das Samsung X820 (mitte) hat soooo eine schlanke Taille, davon träumen die Mode-Hungerhaken nur: 6,9 mm bei 66 Gramm. Wow! Das ist so dünn, dass es extra den Namenszusatz “Ultra Edition 6.9″ erhält. Aber im Gegensatz zu den wandelnden

Mehr

von Ralf Müller 0

Die letzten Jahre schwirrten etliche Gerüchte und Vermutungen über eine mobile Xbox durchs Netz. Das war mehr Wunschdenken als Realität. Doch manchmal werden Wünsche auch wahr, denn nun verdichten sich die Hinweise, dass Microsoft tatsächlich dem Begehren der Kids nachgeben könnte.

Mehr

von Ralf Müller 0

Um Bürger auszuspionieren, müssen die staatlichen Behörden nicht die Telefone anzapfen oder Ihren Computer hacken. Sie können sich die gewünschten sensiblen Daten auch einfach auf dem freien Markt kaufen.

Mehr

von Ralf Müller 0

Wir kennen alle die Horrorstories von brennenden oder gar explodierenden Akkus. Das Problem sollten wir offenbar nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn in Japan flog soeben den Teilnehmern einer Konferenz ein Dell-Notebook regelrecht um die Ohren.

Mehr

von Ralf Müller 0

Sportwagen sind schmal, schnell und schön. So wie das jüngste Subnotebook TX3 von Sony. Okay, über die Optik lässt sich nichts Objektives sagen, das ist pure Geschmackssache. Aber Gewicht, Reichweite und die Pferdestärken unter der Haube lassen nicht nur Männerherzen für das tiefergelegte Modell höher schlagen. Und wie immer im

Mehr

von Ralf Müller 0

Auf den ersten Blick könnte man glauben, Apple hätte sich einen neuen iPod ausgedacht. Das ist sicherlich ein Effekt, den Creative bewusst eingeplant hat. Der jüngste Mini-MP3-Player vom ewigen Apple-Herausforderer bringt neben Musik natürlich auch Fotos und Videos im kleinen Gehäuse unter.

Mehr

von Ralf Müller 0

Microsoft setzt ganz auf Roboter. Nein, nicht als Mitarbeiter (da reicht die durchschnittliche Gehirnwäsche), auch nicht als Konsumenten (da reicht die normale Abhängigkeit), sondern als zukünftiger Arbeitsplatz für MS-Software. Asimov-Fans haben da gleich eine Flut von Szenarien vor Augen, was da alles schief gehen kann…

Mehr

von Ralf Müller 0

Wegen Industriespionage wurden zwei Chinesen im Silicon Valley verhaftet. Sie spionierten nicht etwa für die Heimat, sondern wollten damit ihr eigenes Start-Up-Unternehmen zum Erfolg führen.

Mehr

von Ralf Müller 0

Das Online-Lexikon ist nicht schlecht. Es bringt nur offenbar das Schlechte im Menschen an die Oberfläche, denn ständig verleitet Wikipedia die nicht so charakterfesten Menschen dazu, Beiträge manipulativ zu verändern. Das führte soeben in Down Under zu einer handfesten Polit-Krise.

Mehr