Innovation

City eTaxi (Bild: ACM)

CITY eTAXI: Elektrozwerg soll deutsche Innenstädte erobern

Das Konzept von Adaptive City Mobility wird auf dem CeBIT-Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie der Öffentlichkeit präsentiert. Das kompakte Elektrofahrzeug könnte nicht nur als Taxi zum Einsatz kommen, sondern auch als Stadtteilauto, für die innerstädtische Logistik oder touristische Zwecke.

Der lediglich 5 mal 7 mal 2 Millimeter große Lautsprecher erreicht einen Frequenzbereich von 2 bis 15 kHz (Bild: USound)

Deutsch-österreichische Kooperation bringt dünnsten Lautsprecher der Welt hervor

Er misst 5 mal 7 mal 2 Millimeter und wurde von mehreren Fraunhofer-Instituten zusammen mit dem österreichischen Start-up USound auf MEMS-Basis entwickelt. Micro-Electro-Mechanical Systems aus Silizium weisen Strukturen im Millionstel-Meter-Bereich auf. Sie kommen schon in Smartphones und Wearables zum Einsatz. Einen Lautsprecher auf MEMS-Basis gab es bisher jedoch nicht.

Lenovo Smart Assistant (Bild: Sarah Tew / CNET).

Heim-Assistent: Lenovo integriert Amazon Alexa

Lenovo will mit seinem Lautsprechersystem Amazon Echo in Design und Tonqualität übertreffen. Es arbeitet mit der gleichen breiten Palette von Smart-Home-Geräten zusammen. In der Harman-Kardon-Edition kommt die Technik des für seine Audiosysteme bekannten Herstellers zum Einsatz.

Swartwatches mit Android Wear 2.0 (Bild: Google).

Google nennt Fahrplan für Smartwatches mit Android Wear 2.0

Die Uhren werden nicht von Google, sondern von Hardware-Partnern vermarktet. Ankündigungen sind auf der CES im Januar als auch auf der Baselworld 2017, einer Handelsmesse für Uhren und Schmuck, zu erwarten. Zudem soll eine Reihe bereits erhältlicher Modelle Updates auf Android Wear 2.0 bekommen.

Amazon Ech Bild: Amazon)

Sprachsteuerung soll für Smart-Home-Boom sorgen

Allein in den USA wird sich der mit smarter Hausautomation erzielte Umsatz in diesem Jahr auf über 7 Milliarden Euro belaufen. Doch auch in Europa steigt das Interesse am Smart Home rapide. Einer der Hauptgründe ist der Einsatz neuer Technologien für Voice Control.

Cortana (Bild: Microsoft)

Microsoft bringt Cortana auf IoT-Geräte mit Bildschirm

Der Sprachassistent ist Teil des Creators Update. Es wird für Windows 10 IoT Core allerdings mit mehrmonatiger Verspätung erscheinen. IoT-Geräte mit Display sollen sich künftig auch aus mehreren Metern Entfernung per Sprache steuern und einschalten lassen.