Storage

Zyxel NAS540 (Bild: Zyxel)

Zyxel NAS540: Ausgesprochen günstiges 4-Bay-NAS im Test

Mit dem NAS540 wendet sich Zyxel an anspruchsvolle Heimanwender und preisbewusste Kleinunternehmen. Mit rund 200 Euro für ein 4-Bay-NAS ruft der Hersteller einen Kampfpreis auf und macht eine klare Ansage an die Konkurrenz. Doch was hat ein Netzwerkspeicher zu diesem Preis wirklich zu bieten?

Tape Storage (Bild: Shutterstock/kubais)

Traditionelle Tape-Speicherung wird objektorientiert und Cloud-fähig

Mit seiner Appliance Strongbox ermöglicht Crossroads Systems Firmen, über das Netz auf ein Tape so zuzugreifen, als sei es eine Festplatte. So lässt sich sowohl Dateien- als auch objektbasierte Speicherung auf LTFS-Bändern durchführen. Die neue Funktion für seine Tape-Laufwerkssteuerung führt der Hersteller mit Version 3.0 seiner Firmware ein.

Buffalo MiniStation Extreme (Bild: Buffalo Technology)PZFU3

MiniStation Extreme: Buffalo Technology stellt Outdoor-Festplatte vor

Die HD-PZFU3 wird als “staub- und wasserabweisend” beworben und soll dank schlagfestem und gummierten Gehäuse Stürze aus 2,3 Metern Höhe überstehen. Die hardwareverschlüsselte Outdoor-Festplatte wird mit USB 3.0 und Kapazitäten von 1 und 2 TByte angeboten. Als UVP nennt der Hersteller 139 respektive 189 Euro.

SSD Hyper-X-Savage (Bild: Kingston)g

HyperX Savage: Kingston liefert SSD-Reihe mit bis zu 960 GByte

Die Serie löst die bisher angebotene Reihe HyperX 3K ab, deren größtes Modell 480 GByte Speicherkapazität bietet. Die neuen Laufwerke verwenden zudem einen leistungsfähigeren Controller, der Übertragungsraten von bis zu 560 MByte/s ermöglicht. Die SSDs HyperX Savage sind ab sofort zu Preisen zwischen 80 und 550 Euro im Handel.

Sony PSZ-HB2T und PSZ-HB1T (Bild: Sony)

Sony kündigt robuste Festplatten mit USB 3.0 und Thunderbolt an

Die Modelle PSZ-HB1T und PSZ-HB2T haben eine Kapazität von einem respektive zwei Terabyte. Sie lesen und schreiben mit bis zu 120 MByte/s beziehungsweise 120 MByte/s. Die 2,5-Zoll-Festplatten sollen dank einer sie umgebenden Silkonschicht und einer speziellen inneren Architektur auch Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe überstehen.

Novabackup 17 (Bild: Novastor)

Novastor hat Backup-Tool für Windows-Nutzer auf Version 17 erneuert

Mit Novabackup 17 bietet der Hamburger Hersteller ein Komplett-Backup für Windows-Server und -Arbeitsplätze. Die Software sichert Microsoft SQL, Exchange, Hyper-V und VMware im laufenden Betrieb. Vereinfachte Reportingfunktionen sollen Verantwortlichen in KMU einen verständlichen Überblick zu allen gelaufenen Backups und dem verbleibenden Speicher auf den Sicherungsmedien geben.

Backup (Shutterstock/Denis-Vrublevski)

Arcserve macht Backup-Software für Endgeräte kostenfrei verfügbar

Die UDP Workstation Free Edition sorgt für Datensicherung auf Blockebene. Enthalten sind zudem Endpoint Security und die Unterstützung öffentlicher und privater Clouds. Die globale Daten-Deduplikation kann im Testmodus 30 Tage lang kostenfrei ausprobiert werden,. Danach ist sie aber nur noch in der Vollversion der Software möglich.

wd-purple-festplatten (Bild: WD)

Festplatten: Western Digital erweitert Angebot für professionelle Videoüberwachung

Das Modell WD Purple NV ist als 4- oder 6-TByte-Version im 3,5-Zoll-Format erhältlich. Letztere ist ab sofort verfügbar, erstere soll noch in diesem Quartal auf den Markt kommen. Die HDD ist für Systeme mit mehreren Festplatteneinschüben und Kameras ausgelegt. Sie soll dazu beitragen, Videos für längere Zeit zu speichern, um Analysen und Nachweise zu ermöglichen.