Android

Android_shutterstock

Android-Patchday: Google schließt über 100 Sicherheitslücken

Neben einer als kritisch eingestuften Schwachstelle im schon öfter gepatchten Media Framework werden auch Fehler in Softwarekomponenten und Treibern von Nvidia, MediaTek, Qualcomm und Synaptics behoben. Blackberry schließt in seinen Android-Geräten 43 Lücken, Samsung liefert 96 Fixes für ausgewählte Smartphones der Modellreihen Galaxy S, A und Note.

android-o

Google I/O: Öffentliche Beta von Android O verfügbar

Erhältlich sind die Vorabversionen von Android O zunächst für Nexus 5X und 6P sowie Pixel, Pixel XL, Pixel C und Nexus Playe. Mithilfe künstlicher Intelligenz soll Play Protect das Mobilbetriebssystem sicherer machen. 2018 kommt mit Android Go zudem eine neue Android-Variante für günstige Geräte mit maximal einem Gigabyte Arbeitsspeicher.

Audi-Q8-Android-1200-1

Google I/O: Audi und Volvo zeigen Konzepte für die Android-Integration

Die Autobauer stellen Fahrzeuge auf der Entwicklerkonferenz Google I/O vor. Audi spricht von einer „neuen, offenen Systemarchitektur für das Infotainment im Auto“. Spotify, Google Play Music und der Google Assistant laufen im MMI-Touch-Display im Dashboard. Zusätzliche Informationen werden im Blickfeld des Fahrers angezeigt.

spionage-smartphone-shutterstock-LovePHY-1200

Immer mehr Android-Apps nutzen Ultraschall zum User-Tracking

Dazu nehmen sie ohne vorher dazu die Zustimmung der Nutzer einzuholen über das Mikrofon für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbare Ultraschallsignale auf. Die Informationen werden zur Optimierung von Werbeeinblendungen herangezogen. Forscher der TU Braunschweig haben in zwei europäischen Städten in Geschäften Lautsprecher gefunden, die entsprechende Signale senden.