Stefan Beiersmann

China: Smartphonemarkt bricht um 21 Prozent ein

Der Smartphonemarkt in China ist im ersten Quartal um 21 Prozent geschrumpft. Insgesamt setzen Hersteller in dem Land 91 Millionen Geräte ab. Zuletzt hatte das erste Quartal 2014 die Marke von 100 Millionen Einheiten unterschritten. Laut Canalys ist es zudem inzwischen das vierte Minus in Folge. Rückläufige Absatzzahlen meldeten immerhin acht Top-Ten-Unternehmen in China. Nur

Datenschutz: Facebook streicht API-Funktionen

Die neue Richtlinie konkretisiert die Anforderungen an die Weitergabe von Daten an Dritte. Die Übermittlung an Werbenetzwerke und Datenhändler untersagt Facebook. Entwickler müssen sich von Diensteanbietern zudem die bestimmungsgemäße Nutzung von Daten bestätigen lassen.