Archiv

easyHeizung Website (Bild: easyHeizung)

Kölner Start-up easyHeizung macht Thermondo Konkurrenz

Den Berliner Wettbewerber will man bei den Preisen unterbieten und mit einer Zehn-Jahres-Garantie auf die installierte Heizanlage. Außerdem hat easyHeizung neben Angeboten, wie sie auch Thermondo unterbreitet, noch zusätzlich das auf 15 Jahre angelegte Wärmecontracing im Portfolio.

Google Logos (Grafik: Google/ITespresso)

Google Trends ermöglicht jetzt auch Echtzeitanalyse

Das Angebot lässt sich ohne Anmeldung von jedermann nutzen. Eine Liste mit Trend-Themen schlägt Google bereits vor. Eigene Suchbegriffe können zwar eingegeben werden, führen aber nicht immer zum Erfolg. Das Angebot steht für 30 Länder zur Verfügung, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Musik-Streaming (Bild: Shutterstock / Christos Georghiou)

Verwertungsgesellschaften dürfen gemeinsam Online-Musiklizenzen vergeben

Die EU sieht in dem von GEMA, PRSfM und STIM geplanten Gemeinschaftsunternehmen keine Gefährdung für den Wettbewerb. Auflage ist, dass es die drei Verwertungsgesellschaften aus Deutschland, Großbritannien und Schweden anderen Anbietern ermöglichen, in den Markt einzusteigen. Die von ihnen vorgeschlagenen Selbstverpflichtungen hält die EU-Kommission für ausreichend.

Apple Logo (Bild: Apple)

Xara: Sicherheitslücken in iOS und Mac OS ermöglichen Diebstahl von Passworten

Ein Forscherteam von Universitäten in den USA und China hat mehrere Fehler in Apples Keychain und dem Prüfverfahren für den App Store gefunden. Eine manipulierte App ermöglichte ihnen den Zugriff auf Passwörter und Token für iCloud und Facebook. Apple sind die jetzt unter der Bezeichnung Xara veröffentlichten Schwachstellen seit Oktober 2014 bekannt.

Kindle Paperwhite (Bild: Amazon)

Amazon liefert verbesserten Kindle Paperwhite aus

Wichtigste Neuerung ist die gegenüber dem Vorgänger verbesserte Auflösung. Sie liegt nun bei 300 dpi. Außerdem nutzt der E-Book-Reader die neue Schrifttype Bookerly, die besser lesbar sein soll. Amazon verspricht zudem eine nun korrekte automatische Silbentrennung. Die werbefreie WLAN-Version kostet 140 Euro, die Mobilfunkausführung 179 Euro.

(Bild: Shutterstock /Sebastian Duda)

Forenhaftung: Situation in Deutschland ändert sich durch Europa-Urteil nicht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat gestern einen estnischen Websitebetreiber zu einer Strafzahlung verurteilt, weil Nutzer sich auf der Site beleidigend über andere geäußert hatten. An der Rechtssituation in Deutschland ändert sich daran entgegen anderslautenden Berichten jedoch nichts. Darauf hat jetzt Anwalt Christian Solmecke hingewiesen.

Box.net Logo (Bild: Box.net)

Cloud-Speicher Box nun besser mit Office 365 integriert

Nutzen lässt Box sich nun von Office-365-Anwendern von Desktop-PCs, den Office-Apps auf iOS-Geräten sowie über Outlook. In Firmen ist Voraussetzung, dass das Unternehmen Box-Business-Kunde ist und über eine Office-365-Lizenz verfügt. Privatnutzer von Box profitieren ebenfalls von dem Angebot.

Windows 10 Telefon (Bild: CNET.com)

Windows 10 Mobile: Microsoft hat Build 10136 freigegeben

Seit gestern Abend verteilt Microsoft mit Build 10136 eine neue Vorabversion von Windows 10 Mobile. Sie bringt vor allem Verbesserungen für den Sprachassistenten Cortana sowie die Apps Fotos und Kamera. Außerdem wurde an vielen Stellen die Oberfläche überarbeitet. Als Beispiele nennt Gabe Aul, Leiter des Windows-Insider-Programms, das jetzt transparente PIN-Pad, Schriften, Symbole und Layouts der

ownCloud Logo (Grafik: ownCLoud)

BSI hat Einsatzmöglichkeiten von ownCloud für Firmen untersucht

Ergebnis der Beschäftigung mit der Open-Source-Lösung für Filehosting und Synchronisation ist ein 29-seitiger Leitfaden. Darin werden mögliche ögliche Gefahren ebenso Einschränkungen beim Einsatz und empfehlenswerte Sicherheitsmaßnahmen besprochen. Da ownCloud von Firmen auf deren eigenen Servern betrieben werden kann, behalten sie die Kontrolle über die Daten.