Archiv

Zuora Logo (Bild: Zuora)

Zuora schließt Finanzierungsrunde über 115 Millionen Dollar ab

Der SaaS-Anbieter ermöglicht mit seinen Angeboten anderen Firmen ihre Angebote auf Abo-Basis umzustellen. Zu den Investoren gehören Blackrock, Passport Capital und Salesforce-CEO Marc Benioff. In Deutschland fasst das Unternehmen gerade Fuß: Es kann ein Büro in München sowie Unify und Matrx42 als Referenzkunden vorweisen.

Deutsche Telekom (Bild: DTAG)

Telekom bietet Microsoft Office 365 nun auch verschlüsselt an

Das Angebot wird von der T Systems-Tochter Multimedia Solutions mit Technologie von CipherCloud umgesetzt. Dessen Gateway sorgt dafür, dass Daten mit AES-256-Verschlüsselung transportiert und auch in der Cloud verschlüsselt abgelegt werden. Bei ihrem Salesforce-Angebot nutzt die Telekom das bereits. Außerdem werden weitere neue IT-Security-Angebote für den Mittelstand präsentiert.

TOR Project Logo (Bild: Tor Project)

Forscher präsentieren Tool zur Überprüfung der Anonymität bei TOR

Das MATor genannte Programm ermittelt, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Angreifer die Identität eines TOR-Nutzers berechnen kann. Im nächsten Schritt wollen die Forscher ein Plug-in für den Tor-Browser entwickeln. Dieses soll dann im Hintergrund laufen und Anwender warnen, falls die Verbindung unsicher wird.

HP Laserdrcuker mit JetIntelligence (Bild: Hewlett-Packard)

HP stellt Drucktechnologie JetIntelligence vor

Mit der nach Aussage des Unternehmens wichtigsten Innovation seit Einführung der LaserJet-Reihe im Jahre 1984 werden die Geräte vor allem kompakter und energieeffizienter. Außerdem soll der Output um bis zu einem Drittel gesteigert werden. Die ersten sieben Geräte mit JetIntelligence kommen im April zu Preisen zwischen 199 und 599 Euro auf den Markt.

Android Lollipop 5.1 (Bild: Google)

Google liefert nun Android 5.1 aus

Mit dem Release sollen vor allem Stabilität und Leistung des Mobilbetriebssystems verbessert werden. Android 5.1 bringt aber auch einige neue Funktionen mit. Dazu gehört die Unterstützung mehrerer SIM-Karten und eine Device Protection genannte, mit der die Sperre verlorener Geräte nach Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen noch möglich ist.

Anwalt bei der Arbeit (Bild: Shutterstock)

Mindestlohngesetz entpuppt sich zunehmend als Bürokratie-Lawine

In dem seit zwei Monaten geltenden Gesetz wird verlangt, dass Unternehmer sicherstellen müssen, dass Dienstleister und Subunternehmer Mindestlohn zahlen. Was genau mit der “Haftung des Auftraggebers” gemeint ist, bleibt aber unklar. Das führt zu hohem bürokratischem Aufwand.