Archiv

Leapfrog Creatr HS 3D-Drucker (Bild: Leapfrog 3D-Printers)

Ricoh bietet künftig 3D-Drucker von Leapfrog an

Der japanische Konzern ist ab sofort in Europa offizieller Wiederverkäufer des Creatr HS und weiterer 3D-Drucker des niederländischen Unternehmens Leapfrog. Als solcher wird Ricoh auch Support für die 3D-Drucker von Leapfrog anbieten. Dazu gehört auch die Möglichkeit, 3D-Drucker in Verträge über Druckdienstleistungen aufzunehmen.

e-books-smartphone (Bild: Shutterstock/Sashkin)

PaperC sucht Testnutzer für E-Book-Flatrate

Der Berliner E-Book-Anbieter PaperC plant eine eigene E-Book-Flatrate einzuführen. Für die geschlossene Testphase werden insgesamt 200 Interessenten gesucht, die das Abo-Modell testen und evaluieren möchten. Sie erhalten dazu für 30 Tage kostenlos und unverbindlich Zugang zu rund 35.000 Titeln.

Xing Logo (Bild: Xing AG)

Xing übernimmt Betreiber von Jobbörse.com für 6,3 Millionen Euro

Damit sichert sich das Business-Netzwerk vor allem die Suchtechnologie der Intelligence Competence Center AG, die das Portal betreibt. Abhängig vom Erreichen operativer Ziele 2015 und 2016 zahlt Xing dem Gründer von Jobbörse.com bis Februar 2017 noch einmal bis zu 2,4 Millionen Euro aus. Die Site soll weiterbestehen.

Spartan ist als Standardbrowser für Windows-10-Geräte vorgesehen (Bild: Nate Ralph / CNET)

Project Spartan: Microsoft hat neuen Browser offiziell vorgestellt

Die als “Project Spartan” entwickelte Anwendung soll der neue Standardbrowser in Windows 10 werden. Wir der Name schon andeutet, fällt sie “spartanisch” aus – soll also schneller und schlanker sein. Außerdem soll sich der Browser für Anwender auf PCs, Tablets und Smartphones identisch darstellen.

Das 7-Zoll-Tablet HP Stream 7 ist jetzt in Deutschland ausschließlich im Microsoft Online Store erhältlich. Es kostet 99 Euro (Bild: Microsoft).

HP Stream 7: Microsoft startet Verkauf des ersten Tablets seiner Signature Edition

Das 7-Zoll-Tablet HP Stream 7 wird mit entspiegeltem Display und Intel-Quad-Core-CPU für 99 Euro angeboten. Für Geräte der “Signature Edition” verspricht Microsoft ein “perfektes Zusammenspiel von Hard- und Software”. Sie sind frei von Crapware und Testsoftware von Dritten – bieten dafür aber zunächst kostenlosen Zugriff auf Office 365 und OneDrive.

Medion Life P85150 (Bild: Aldi Nord)

Aldi bietet Set zur Vergrößerung der WLAN-Reichweite für 50 Euro an

Das bei Aldi Nord ab 29. Januar verkaufte Set Medion Life P85150 besteht aus einem Powerline- und einem Powerline-WLAN-Adapter. Damit lassen sich Daten über die Stromleitung im Haus mit bis zu 500 MBit/s übertragen. Der Adapter mit WLAN-Modul greift sie dann ab und funkt sie per 802.11 b/g/n weiter.

samsung-galaxy-s4-mini

Samsung Galaxy S4 Mini für 199 bei Aldi

Das LTE-Smartphone mit 4,27 Zoll großem AMOLED-Display ist ab 29. Januar bei Aldi Nord und Aldi Süd in Schwarz und Weiß im Angebot. Es bringt 8 GByte internen Speicher mit und arbeitet mit einem Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz. Ausgliefert wird es mit Android 4.2, das Update auf Version 4.4 ist möglich.

Telekom-Hotspot in einem ICE (Bild: Deutsche Bahn)

Gratis-WLAN in Zügen: Bahn fordert Länder zur finanziellen Beteiligung auf

Sie reagiert damit auf eine von Bundesverkehrsminister Dobrindt aufgestellte Forderung. Die Bahn signalisiert grundsätzlich Bereitschaft, will aber die Kosten für die Infrastruktur entlang der Strecken und die Bordtechnik nicht selber tragen. Für Fahrgäste in ICE-Zügen hat sie bereits ab 2016 Gratis-WLAN angekündigt.