Studie: 40 Prozent der Android-Apps geben vertrauliche Daten preis

AnwendungsentwicklungMobileMobile AppsSicherheit

Sie enthalten Daten über die verwendeten Entwicklungsumgebungen oder das Backend der App. Bei 50 von mehr als 2000 untersuchten Apps finden die Forscher nicht benötigten Code. Angreifer können mit diesen Informationen möglicherweise das gesamte Backend einer App kompromittieren.

Sie enthalten Daten über die verwendeten Entwicklungsumgebungen oder das Backend der App. Bei 50 von mehr als 2000 untersuchten Apps finden die Forscher nicht benötigten Code. Angreifer können mit diesen Informationen möglicherweise das gesamte Backend einer App kompromittieren.
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen