Marktanteil von iOS steigt – außer in Deutschland

MobileMobile OS
Apple- iPhone-SE (Bild: Apple)

In den fünf wichtigsten europäischen Märkten beträgt das Plus 1,4 Punkte. Hierzulande dominiert Android den Markt mit 80,3 Prozent. Auch in China ist der iPhone-Marktanteil rückläufig. In den USA fährt Apple jedoch ein sattes Plus von 7 Punkten ein.

iOS hat seinen Marktanteil in den fünf wichtigsten europäischen Märkten im Oktoberquartal um 1,4 Punkte auf 21,2 Prozent gesteigert. In Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien verbesserte sich das Mobilbetriebssystem von Apple um 0,6 bis 5,0 Punkte. Lediglich in Deutschland erzielte iOS keine Zuwächse.

Apple- iPhone-SE (Bild: Apple)

Hierzulande schrumpfte der Anteil, den Kantar Worldpanel Comtech anhand der in dem Zeitraum verkauften Geräte ermittelt, um 2,7 Punkte auf 16,5 Prozent. Android verbesserte sich in Deutschland indes um 7,7 Punkte auf 80,3 Prozent. Größter Verlierer war im Vergleich zum Vorjahreszeitraum jedoch Windows Phone mit einem Minus von 4,5 Prozent. Nur noch 2,4 Prozent der zwischen August und Oktober ausgelieferten Smartphones waren Windows Phones.

Eine noch höhere Verbreitung erreichte Android in Italien und Spanien mit 81,3 beziehungsweise 91,7 Prozent. In Großbritannien verkürzte iOS den Abstand zu Android von 13,4 auf 9,1 Punkte – der Anteil der Android-Geräte erhöhte sich dort leicht auf 53,1 Prozent, während auf 44 Prozent aller neuen Geräte iOS lief (plus 5 Punkte).

Außerhalb Europas zeigte iOS ebenfalls in vielen Märkten eine positive Entwicklung, die die Marktforscher einer hohen Nachfrage nach dem iPhone 7 und dem iPhone 7 Plus zuschreiben. In den USA klettere sein Anteil um 7 Punkte auf 40,5 Prozent, in Australien um 1,4 Punkte auf 39,3 Prozent und in Japan ebenfalls um 1,4 Punkte auf 51,7 Prozent. Android büßte hingegen in den USA 5,6 Punkte ein und verschlechterte sich damit auf 57,9 Prozent.

Der wichtige chinesische Markt bereitet Apple jedoch weiterhin Sorgen. Dort sackte der Anteil des iPhone um 5,4 Punkte auf 17,1 Prozent ab. Android war in China im Oktoberquartal auf 82,6 Prozent aller neuen Smartphones vertreten, was einem Plus von 7,9 Prozent entspricht. Das ist zudem der höchste Zuwachs, den ein Mobilbetriebssystem der Kantar-Statistik zufolge in dem Zeitraum erreichte.

Durchweg abwärts ging es mit Microsofts Mobilbetriebssystemen. In Italien – der europäischen Windows-Phone-Hochburg – büßte das OS 7 Punkte ein. In den fünf wichtigsten europäischen Ländern zusammen beträgt das Minus 5 Punkte, was einem verbliebenen Anteil von 3,2 Prozent entspricht. In seinem Heimatland kontrollierte Microsoft nur 1,2 Prozent des Markts. In China und Japan droht Windows Phone mit Anteilen von 0,1 beziehungsweise 0,2 Prozent sogar in absehbarer Zeit aus der Statistik zu fallen.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de