Netgear stellt Access-Point WAC740 mit Multi-Gig-Port vor

Netzwerke
Netgear WAC740 (Bild: Netgear)

Der für Installationen mit einem Controller gedachte Prosafe 4×4 WAC740 Access Point bietet 802.11ac Wave 2 11und kommt mit Power-over-Ethernet sowie Multi-Gig-Port mit bis zu 2,5 GBit/s Datendurchsatz. Er ist ab sofort für rund 705 Euro erhältlich.

Netgear hat sein Angebot für Unternehmen um den Prosafe Premium 802.11ac 4×4 Wave 2 Wireless Access Point WAC740 erweitert. Der WAC740 nutzt Multi-User MIMO und bietet Geschwindigkeiten von bis zu 600 MBit/s bei 2,4 GHz und 1,7 GBit/s bei 5 GHz. Die Neuvorstellung verfügt über PoE (Power-over-Ethernet) und 2 Ethernet-Ports, darunter einen Multi-Gig-Port mit bis zu 2,5 GBit/s Datendurchsatz.

Der Netgear WAC740 ist ab diesem Monat über autorisierte Netgear-Partner, andere Händlerkanäle und Online-Shops zu einem unverbindlichen Verkaufspreis inklusive Mehrwertsteuer von rund 705 Euro erhältlich.

Basierend auf Wave 2 802.11ac WLAN, arbeitet der WAC740 AP mit Multi-User-MIMO, um das RF-Spektrum, Frequenzen und Kapazitäten möglichst effizient auszunutzen. Er erreicht laut Hersteller einen kombinierten Durchsatz von bis zu 2,3 GBit/s (bis 600 MBit/s im 2,4-GHz-Channel und 1,7 GBit/s bei 5 GHz). Generell soll Wave 2 802.11ac WLAN soll für ein stabileres Signal-Encoding für verbesserte Signalintegrität sorgen und unterstützt einen vierten Daten-Stream für größere Performance und zuverlässigere Wireless-Abdeckung.

Der Access Point kommt mit integriertem 802.3at Power-over-Ethernet (PoE+)-Support oder als Zubehör mit einem Strom-Adapter. Der WAC740 läuft entweder über zwei verbundene 1G-Ethernet-Anschlüsse oder über einen 2,5G-Multi-Gigabit-Ethernet-Port. Wird der WAC740 an einen 2,5 GBit/s-fähigen Switch, etwa aus der Netgear-Serie ProSafe M4200 Intelligent Edge angeschlossen, kann das WLAN laut Netgear sein volles Potenzial auch mit einem Kabel ausschöpfen.

Diese Lösung soll Flaschenhälse beseitigen, die durch Standard-1-Gigabit-Ethernet-Anschlüsse entstehen würden, bei denen der Durchsatz der einzelnen Ports bei 1 GBit/s gekappt würde. 2,5-Multi-Gigabit-Ports sowohl bei den Access Points als auch den Netzwerkswitches sparen zusätzlichen Verkabelungsaufwand und Kosten.

Mithilfe der Netgear Wireless Controller für kleine (Netgear WC7500), mittelgroße (Netgear WC7600) oder große (Netgear WC9500) Umgebungen lassen sich über ein einzelnes Dashboard bis zu 600 WAC740 Access Points zentral konfigurieren und verwalten. Netgear bietet auch für den 19, mal 19,7 mal 4 Zentimeter großen WAC740 die Prosafe-Hardwaregarantie für den ganzen Lebenszyklus, einen Austauschservice am nächsten Werktag sowie einen unbegrenzten technischen Support via Online-Chat.

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.