Amazon kündigt Echo und Echo Dot für Deutschland an

WorkspaceZubehör
Amazon Echo (Bild: Übergizmo.de)

Das Standardmodell Echo kostet 180 Euro, das Modell Echo Dot ohne Lautsprecher 60 Euro. Mit der Auslieferung beginnt Amazon im Oktober. Über den integrierten Sprachassistent Alexa kann man dann etwa den Fahrplan der Deutschen Bahn und Fußballergebnisse abfragen sowie ein Taxi bestellen.

Amazon hat angekündigt, seinen als sprachgesteuerten Assistent nutzbaren Lautsprecher Echo auch in Deutschland zu verkaufen. Er ist zunächst nur auf Einladung erhältlich. Die kann ab sofort aber beantragen werden. Wie in den USA scheint sie allerdings zunächst Prime-Kunden vorbehalten zu sein. Mit der Auslieferung soll am 26. Oktober begonnen werden.

Für die zylinderförmige Standardvariante des Echo verlangt Amazon.de 179,99 Euro. Echo Dot – die deutlich kleinere Sprachsteuerung ohne integrierten Lautsprecher – kostet 59,99 Euro. Prime-Mitglieder, die vor dem 16. September um 18:00 Uhr eine Einladung für Amazon Echo anfordern, bekommen beim Kauf einen Rabatt von 50 Euro an der Kasse. Dieses Angebot ist auf ein Gerät pro Kunde beschränkt.

Beide Modelle sind dann in Weiß und Schwarz erhältlich. Sie werden über die Alexa-App eingerichtet, die unter Fire OS, Android, iOS sowie im Desktop-Browser genutzt werden kann.

Amazon Echo (Bild: Übergizmo.de)
Amazon Echo wird ebenso wie der kleinere Echo Dot in Schwarz und Weiß erhältlich sein (Bild: Übergizmo.de)

Als Partner sind zum Start unter anderem MyTaxi und die Deutsche Bahn, die Sportzeitschrift Kicker, ARD und Spiegel Online dabei. Deren Angebote können dann teilweise per Sprachsteuerung genutzt werden. Als Lautsprecher spielt Echo bei Amazon erworbene Musik ab und unterstützt Streaming von Spotify und Tune In ab. Echo kann zudem als Zentrale für vernetzte Heimgeräte dienen. Es unterstützt Smart-Home-Geräte wie Lampen (insbesondere der Hue-Reihe vonn Philips), Lichtschalter und Thermostate, etwa von Tado.

Vom Echo Dot empfiehlt Amazon in jedem Raum einen aufzustellen  (Bild: Übergizmo.de)
Vom Echo Dot empfiehlt Amazon in jedem Raum einen aufzustellen (Bild: Übergizmo.de)

Das rund ein Kilo schwere Amazon Echo verfügt über einen 63-Millimeter-Woofer und einen 50-Millimeter-Hochtonlautsprecher. Der auch als Ergänzung einsetzbare Echo Dot kann über eine 3,5-Millimeter-Klinkenverbindung oder Bluetooth mit einer Lautsprecheranlage verbunden werden. Amazon empfiehlt, ein Echo-Gerät für jeden Raum zu erwerben: “Echo Spatial Perception (ESP) funktioniert am besten, wenn die Echo-Geräte mindestens 6 Meter voneinander entfernt sind.”


Die Kollegen der ITespresso-Schwestersite Übergizmo.de hatten bereits Gelegeneheit, die deutschsprachige Echo-Variante auszuprobieren.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen