Nun verfügbar: Windows 10 Anniversary Update als ISO-Datei

Allgemein
Windows 10 Anniversary Update als ISO-Datei (Bild: ZDNet.de)

Das Anniversary Update wird nicht allen Nutzern und nicht auf allen Geräten schon jetzt über die Update-Funktion angeboten. Offenbar werden Nutzer mit aktueller Hardware sowie aktuellen BIOS- und Firmwareversionen bevorzugt. Anderen Anwendern stehen jedoch andere Möglichkeiten zur Verfügung – etwa der Download der ISO-Datei.

Microsoft hat wie angekündigt mit der Auslieferung des Anniversary Update für Windows 10 begonnen. PC-Nutzer können die Aktualisierung seit gestern Abend über Windows Update herunterladen. Alternativ bietet der Softwarekonzern aber auch das bekannte Tool zur Erstellung von Windows-10-Installationsmedien an, mit dem sich nun aktuelle ISO-Dateien des Build 14393.10 herunterladen lassen.

Nun verfügbar: Windows 10 Anniversary Update als ISO-Datei (Bild: ZDNet.de)

Nutzer, die die Aktualisierung über Windows Update vornehmen, finden dort unter Umständen das “Funktionsupdate für Windows 10 – Version 1607”. Da Microsoft das Anniversary Update schrittweise ausrollt, wird es allerdings noch nicht allen Nutzern und auf allen Geräten über die integrierte Updatefunktion angeboten. Laut Quellen der ZDNet-Bloggerin Mary Jo Foley werden Nutzer mit aktueller Hardware sowie BIOS- und Firmwareversionen bevorzugt beliefert. Ein Testsystem von ZDNet mit einem Intel-Core-i-Prozessor der vierten Generation zeigte gestern Abend kurz nach 19 Uhr die Verfügbarkeit des Updates an.

Schon seit Montag verteilt Microsoft das Anniversary Update an Volumenlizenzkunden und Hardwarepartner. MSDN-Abonnenten haben ebenfalls seit gestern Zugriff auf die aktuelle OS-Version. Darüber hinaus ist ab sofort das Windows 10 Anniversary Update Software Development Kit (SDK) erhältlich. Entwickler klassischer Desktop-Anwendungen können also nun mithilfe des Desktop-Converter-Tools Project Centennial ihre Apps auch im Windows Store veröffentlichen.

Installationsmedien für den Long Term Servicing Branch von Windows 10 Anniversary Update wird Microsoft erst am 1. Oktober veröffentlichen. Über die Windows Server Update Services beziehungsweise System Center Configuration Manager können Nutzer ab dem 16. August auf Windows 10 Version 1607 zugreifen.

Das Update für Windows 10 Mobile wurde dagegen ohne Angabe von Gründen um mehrere Wochen verschoben. “Die Auslieferung des Windows-10-Anniversary-Updates an Windows-10-Mobile-Telefone startet in den kommenden Wochen”, schreibt Michael Fortin, der für Core Quality zuständige Corporate Vice President der Windows and Devices Group, in einem Blogeintrag. Gründe für die Verzögerung nennt er allerdings nicht. Seine Formulierung legt zudem die Vermutung nahe, dass zuerst Geräte aktualisiert werden, die ab Werk mit Windows 10 Mobile ausgeliefert wurden. Auf Besitzer von Windows-Phone-8-Smartphones, auf denen derzeit Windows 10 Mobile Build 10586 läuft, kommt möglicherweise eine noch längere Wartezeit zu.

Im Gegensatz zu Windows 10 hat Windows 10 Mobile seinen ersten Jahrestag noch nicht erreicht. Die mobile Version von Windows 10 startete im vergangenen Jahr ebenfalls verspätet im November auf den Smartphones Lumia 950, 950 XL und 550. Als Upgrade für Geräte, die mit Windows Phone 8.x ausgeliefert wurden, war Windows 10 Mobile sogar erst im Frühjahr 2016 erhältlich.

Downloads zu diesem Beitrag:

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.