Amazon: unbegrenzter Online-Speicherplatz für 70 Euro

Data & StorageStorage
Amazon (Bild: Amazon)

Mit dem Angebot „Unbegrenzter Speicherplatz“ stellt Amazon Kunden in Deutschland sicheren und jederzeit verfügbaren Speicherplatz für persönliche Inhalte wie Fotos, Videos, Filme, Musik und Daten zur Verfügung. Die Nutzung kostet nach der kostenlosen dreimonatigen Testphase 70 Euro im Jahr.

Ab sofort ist für Amazon.de-Kunden über Amazon Drive auf Wunsch auch unbegrenzter Online-Speicherplatz erhältlich. Kunden aus Deutschland können das Angebot drei Monate testen. Danach wird die Jahresgebühr von 70 Euro fällig.

Prime-Mitglieder, die bereits den unbegrenzten Fotospeicher nutzen, können zum Angebot “Unbegrenzter Speicherplatz” wechseln, um zusätzlich zu Fotos auch Videos und andere Dateien zu sichern. Registrierte Amazon Drive-Kunden können ihren Tarif ändern, indem sie sich mit ihrem Amazon Drive-Account anmelden und die kostenlose “Unbegrenzter Speicherplatz”-Testversion auswählen.

Cloud-Speicher (Bild: ITespresso)

Das Angebot “Unbegrenzter Speicherplatz” ermöglicht es Kunden, beliebige Mengen an Fotos, Videos, Filmen, Musik und anderen Dateien hochzuladen und sicher zu speichern. Sie müssen sich nicht länger damit befassen, wie viel Platz sie für die Verwahrung ihrer Inhalte benötigen. Alle Inhalte stehen Amazon zufolge jederzeit zum Download in Originalgröße und -auflösung bereit und sind von nahezu jedem Endgerät zu jeder Zeit in höchster Auflösung abrufbar.

Kunden haben so beispielsweise die Möglichkeiten, Fotos und Videos per Auto-Save von mobilen Geräten (Android und iOS) hochzuladen und die Inhalte auf ihrem Computer zu sichern.

Amazon Drive ist auch in Fire TV und der Amazon Instant Video-App für ausgewählte Smart-TVs und Spielekonsolen integriert. Nutzer können in ihrem Fire TV oder in der Amazon Instant Video-App zu den Fotos wechseln, um sie oder auch Videos in Amazon Drive auf dem großen Bildschirm anzuzeigen. Bei Fire Tablets erfolgt der Zugriff auf die Drive-Dokumente über die Dokumentbibliothek. Die App steht auch für Android- oder iOS-Tablets zum Download zur Verfügung.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf ITespresso.de.