Tele Columbus erweitert LTE-Tarifangebot

MobileMobilfunk
Tele Columbus (Bild: Tele Columbus)

Der Tarif Mobil 50 LTE wurde um die Option ergänzt, die WLAN-Hotspots des Anbieters gratis zu nutzen. Gleiches gilt für den neuen Einsteigertarif Mobil 50 LTE Smart. Beide lassen sich unabhängig von einem Internet-Vertrag buchen. Bis 31. Mai entfällt für Neukunden zudem die einmalige Aktivierungsgebühr.

Tele Columbus hat sein Mobilfunk-Tarifangebot ausgebaut. Konkret hat der Kabelnetzbetreiber den schon länger erhältlichen Tarif Mobil 50 LTE um die Möglichkeit erweitert, seine WLAN-Hotspots kostenlos zu nutzen. Neu ist zudem der Tarif Mobil 50 LTE Smart.

Tele Columbus (Bild: Tele Columbus)

Noch bis 31. Mai profitieren Neukunden im Rahmen einer Sonderaktion zudem vom Wegfall der einmaligen Aktivierungsgebühr von 24,99 Euro. Darüber hinaus lassen sich beide Mobilfunktarife ab sofort auch unabhängig von einem Internet-Vertrag buchen. Entscheiden sich Kunden für eines der beiden Tarifangebote, nutzen sie die Netzinfrastruktur von O2 und E-Plus. Für die beiden ab sofort verfügbaren Tarifangebote arbeitet Tele Columbus nach eigenen Angaben mit der Drillisch AG zusammen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Der bestehende Tarif Mobil 50 LTE beinhaltet wie gehabt eine All-Net-Flat in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze. Zudem erhalten Nutzer 2 GByte Datenvolumen, das sich bei Bedarf noch auf 3 GByte erweitern lässt und im Zuge dessen Anwender mit bis zu 50 MBit/s LTE-Geschwindigkeit im Download sowie mit maximal 32 MBit/s im Upload surfen können. Ist das Inklusivkontingent ausgeschöpft, reduziert sich die Übertragungsrate in Sende- und Empfangsrichtung auf 16 KBit/s. Für eine SMS innerhalb Deutschlands werden hingegen 9 Cent fällig.

Tele Columbus bietet neben dem bestehenden Tarif Mobil 50 LTE ab sofort auch den Einsteigertarif Mobil 50 LTE Smart an (Screenshot: ITespresso).
Tele Columbus bietet neben dem bestehenden Tarif Mobil 50 LTE ab sofort auch den Einsteigertarif Mobil 50 LTE Smart an (Screenshot: ITespresso).

Sowohl Neu- als auch Bestandskunden haben mit dem Tarif Mobil 50 LTE überdies nun die Möglichkeit, die Community-WLAN-Dienste von Tele Columbus kostenfrei mitzunutzen. Nach Angaben des Kabelnetzbetreibers können Anwender somit auf die insgesamt 50.000 Zugangspunkte in dessen Verbreitungsgebiet zurückgreifen und verfügen dabei über eine Bandbreite von 10 MBit/s im Download – ohne jegliche Zeit- oder Volumenbegrenzung. Mit ihren zugehörigen Zugangsdaten können sich Nutzer an verschiedenen Hotspots mit bis zu drei Endgeräten gleichzeitig einwählen. Für den Tarif verlangt Tele Columbus aktuell einen monatlichen Paketpreis von 19,99 Euro. Der gilt für die ersten zwölf Monate, ab dem 13. Monat werden dann 24,99 Euro fällig.

Komplett neu ist hingegen der Einsteigertarif Mobil 50 LTE Smart, der ab Preisen von 9,99 Euro im Monat erhältlich ist. Mit ihm bekommen Kunden 300 Freieinheiten, die sich beliebig entweder als Gesprächsminuten in alle deutschen Netze oder für Frei-SMS nutzen lassen. Überdies umfasst der Tarif Mobil 50 LTE Smart 500 MByte Highspeed-Datenvolumen mit entsprechenden LTE-Übertragungsraten von bis zu 50 MBit/s im Download respektive von maximal 32 MBit/s im Upload. Auf Wunsch lässt sich das Volumen noch auf 1 GByte verdoppeln. Wie beim Tarif Mobil 50 LTE gilt auch hier, dass die Geschwindigkeit nach Verbrauch des Inklusivkontingents auf 16 KBit/s gedrosselt wird. Des Weiteren ist auch bei diesem Tarif die kostenfreie Nutzung des WLAN-Community-Dienstes möglich.

Darüber hinaus können Neukunden bei Bedarf kostenlos ihre Rufnummer zu Tele Columbus mitnehmen. Ferner erhalten sie passend für jedes Endgerät eine Kombi-SIM-Karte im Mini-, Mikro- oder Nano-SIM-Format und können laut Anbieter außerdem preisgünstige Auslandspakete hinzubuchen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen