Qnap präsentiert Thunderbolt-2-NAS-Reihe mit Skylake-CPU

Data & StorageStorage
TVS-682T_Front Kopie (Bild: Qnap)

Darüber hinaus bieten die mit sechs, acht oder zwölf Laufwerkseinschüben ausgestatteten Neuvorstellungen TVS-682T, TVS-882T und TVS-1282T der Reihe TVS-x82T je zwei 10-Gigabit-Ethernet-Ports, je drei HDMI-Anschlüsse, eine SATA-M.2-SSD sowie eine unterteilte “intelligente” Kühlung. Preis und Verfügbarkeit stehen bisher nicht fest.

Qnap hat sein Netzwerkspeicher-Portfolio unter anderem um die mit Thunderbolt-2-Schnittstellen versehene NAS-Reihe TVS-x82T erweitert. Diese unterteilt sich in die Modelle TVS-682T, TVS-882T und TVS-1282T, welche jeweils mit sechs, acht oder zwölf Laufwerksschächten ausgerüstet sind. Sie werden von Qnap erstmals zur diesjährigen CeBIT vorgestellt. Hinsichtlich der Verfügbarkeit lässt der Hersteller nur verlauten, dass diese gesondert bekannt gegeben wird. Auch zu Preisen hat sich Qnap bisher nicht geäußert.

TVS-882T_Front Kopie (Bild: Qnap)
Die TVS-x82T-Reihe, hier das Modell TVS-882T mit acht Laufwerkseinschüben, basiert auf der aktuellen sechsten Intel-Core-Prozessorgeneration Skylake (Bild: Qnap).

Die drei Neuvorstellungen aus der Thunderbolt-2-NAS-Reihe TVS-x82T sind laut Anbieter mit einem Intel-Core-Prozessor der sechsten Skylake-Generation sowie einer auch insgesamt verbesserten Hardware für höhere Rechen- und Systemleistung ausgestattet. Die Netzwerkspeicher aus der TVS-x82T-Serie verfügen neben Thunderbolt-2-Schnittstellen noch über je zwei 10-Gigabit-Ethernet-Ports.

Darüber hinaus integrieren sie eine SATA-M.2-SSD, besitzen spezielle 2,5-Zoll-SSD-Einsätze und bieten eine unterteilte “intelligente” Kühlung. Des Weiteren wird für den Einbau von Festplatten laut Qnap keinerlei Werkzeug benötigt. Überdies kommen die drei Qnap-Neuvorstellungen mit jeweils drei HDMI-Ports – darunter findet sich auch ein HDMI 2.0-Anschluss.

TVS-882T_Front Kopie (Bild: Qnap)
Die Modelle der TVS-x82T-Reihe, hier das TVS-1282T mit zwölf Festplattenschächten, bieten auch zusätzliche Einsätze für 2,5-Zoll-SSDs (Bild: Qnap).

Neben der Bereitstellung einer Dreifachspeicherlösung aus DAS-/NAS- und iSCSI-SAN soll die TVS-x82T-Reihe außerdem 4K- respektive Ultra-HD-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde wiedergeben können und sich so als Ergänzung für Mac-Nutzer mit Thunderbolt-Geräten eignen, die sich zum Beispiel häufig mit 4K-Workflows, Dateispeicherung und -freigabe beschäftigen.

„Mit dem neuen Thunderbolt 2-NAS TVS x82T haben wir den Leistungsumfang seines Vorgängermodells TVS-817T um die Unterstützung von Tiered-Storage sowie umgeleiteten Netzwerken für verschiedene Einsatzbereiche ausgebaut“, ergänzt Mathias Fürlinger, Business-Development-Bereichsleiter in Europa bei Qnap, in einer Pressemitteilung. Das NAS eigne sich zudem als multifunktionale und zuverlässige Unternehmenslösung zum Aufbau einer privaten Cloud, wie Fürlinger weiter ausführt.

Tipp: Im Artikel Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten, hat ITespresso erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und für wen welche Funktionen und Leistungsmerkmale wichtig sind.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen