Hannspree bietet 20,7-Zoll-Monitor mit Full-HD-Auflösung an

WorkspaceZubehör
HL207DPB_side (Bild: Hannspree)

Laut Hersteller wird ein 20,7-Zoll-Monitor wie dessen Modell HL207DPB grundsätzlich nur selten angeboten, zumal dessen Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln eigentlich ein Merkmal größerer Bildschirme sei. Preislich liege das Gerät mit 99,99 Euro dennoch im 19-Zoll-Segment. Es soll ab Ende März erhältlich sein.

HL207DPB_front (Bild: Hannspree)
Der Hannspree-Monitor HL207DPB ist laut Anbieter einer der wenigen 20,7-Zoll-Monitore auf dem Markt (Bild: Hannspree).

Hannspree hat mit dem Modell HL207DPB einen TFT-LED-Monitor mit einer Bildschirmdiagonalen von 20,7 Zoll zum Preis von 99,99 Euro (UVP) angekündigt. Diesen wird der Hersteller auch auf der laufenden CeBIT präsentieren, Ende März soll er dann auf den Markt kommen. Ein 20,7-Zoll-Monitor wie das HL-Modell wird ihm zufolge bislang nur von wenigen Anbietern offeriert.

Eine weitere Besonderheit sei, dass der HL207DPB eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten bei einem Seitenverhältnis von 16:9 liefert, was eigentlich ein Merkmal größerer Bildschirme darstelle. Preislich bewege sich der 47,8 mal 27,8 mal 10,1 Zentimeter große HL207DPB aber dennoch im 19-Zoll-Segment. Hannspree hat den mit einer matten “Anti Glare”-Oberfläche versehenen Monitor sowohl für den privaten Gebrauch als auch für den Büro-Einsatz konzipiert.

HL207DPB_side (Bild: Hannspree)
Auch die Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln ist für ein 20,7-Zoll-Modell Hannspree zufolge etwas Besonderes (Bild: Hannspree).

Laut Datenblatt verfügt der HL207DPB über eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden sowie eine Helligkeit von 250 cd/m². Das dynamische Kontrastverhältnis beläuft sich auf 80.000.000:1, das statische Kontrastverhältnis liegt hingegen bei 1000:1. Zudem vermag der Bildschirm das Darstellen von 16,7 Millionen Farben. Der horizontale Einblickwinkel beträgt 170 Grad, der vertikale 160 Grad. Weiterhin ist der Monitor um bis zu 20 Grad neigbar und kann via VESA-Halterung auch an die Wand montiert werden.

Der Bildschirm stellt überdies verschiedene Multi-Video-Modi zur Auswahl bereit. So können Nutzer zwischen einem PC-, einem Movie-, einem Game- und einem Eco-Modus wählen. An Schnittstellen bringt der HL207DPB sowohl VGA- und DVI-D-Eingänge (samt HDCP) als auch eine HDMI-Schnittstelle mit.

Außerdem ist ein 2-Watt-Stereolautsprecher an Bord. Der Energieverbrauch des Monitors beträgt 20 Watt im Normalbetrieb. Befindet sich der Monitor im Ruhezustand oder ist ausgeschaltet, beläuft sich die Leistungsaufnahme laut Hannspree auf weniger als 0,5 Watt. Der Hersteller gewährt eine Garantie von drei Jahren auf den HL207DPB.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen