Kostenlose Netzwerkdokumentations-App Pathfinder Mobile ab sofort verfügbar

MobileMobile Apps
IT-Administrator (Bild: Shutterstock)

Die von dem Berliner Softwarehaus Tripunkt entwickelte Mobilversion der IT-Dokumentations-App Pathfinder steht ab sofort für Android und iOS zum Download bereit. Sie richtet sich an Admins sowie Techniker und liefert unter anderem grafische Ansichten von Schaltschränken und Geräten.

Das Berliner Softwarehaus Tripunkt, das nach eigenen Angaben seit nunmehr über zwölf Jahren die Netzwerkdokumentations- und Kabelmanagementlösung Pathfinder entwickelt und vertreibt, hat sein Angebot um ein “Pathfinder Mobile” genanntes Modul zur Netzanalyse und -dokumentation erweitert. Die für Administratoren und Techniker gedachte App steht ab sofort für Android und iOS zum kostenlosen Download bereit.

Pathfinder-Mobile-Icon-iOS-Android (Bild: Tripunkt)

Laut Anbieter ist es mit Pathfinder Mobile möglich, direkt am aktuellen Aufenthaltsort eine Analyse und Dokumentation des Firmennetzwerks durchzuführen, statt wie sonst üblich, erst im Büro. So sollen sich Dokumentationen der IT-Infrastruktur eines Unternehmens etwa direkt im Rechenzentrum, am Schaltschrank einer Fertigungsanlage, oder auch während des Termins beim Kunden erstellen und auswerten lassen. Die aktuelle Beschaffenheit des Netzwerks lasse sich dabei sowohl online als auch offline überprüfen.

Pathfinder Mobile liefere hierzu grafische Ansichten von Schaltschränken und Geräten. Darüber hinaus unterstütze die eingebaute Volltextsuche bei der schnellen Informationbeschaffung zu Netzebenen und Objekten. Des Weiteren sollen sich Signalwege vom Anfangs- bis zum Endport anzeigen und nachvollziehen lassen.

Mit dem integrierten Barcode-Scanner können Tripunkt zufolge zudem Informationen zu einem Gerät schnell und einfach abgerufen werden, was sich auf die gleiche Weise auch mit einem NFC-Tag realisieren lässt. Die Unterstützung dafür ist derzeit allerdings nur in die Android-Version integriert. Außerdem können mithilfe der App laut Anbieter auch Patchkabel gesetzt und entfernt werden.

“Pathfinder Mobile funktioniert überall und zwar online und offline”, erklärt Tripunkt-Geschäftsführer Sebastian May, in einer Pressemitteilung. Jeder Pathfinder-Kunde könne das mobile Modul seit Januar dazubuchen und die App direkt auf seinem Smartphone oder Tablet nutzen.

PadAir-pathfinder-mobile-overview-300dpi (Bild: Tripunkt)
Die unter anderem für iOS erhältliche App Pathfinder Mobile erlaubt etwa das Anzeigen von Signalwegen vom Anfangs- bis zum Endport (Bild: Tripunkt).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen