11,6-Zoll-Convertible Medion Akoya E2212T für 299 Euro bei Aldi

Allgemein
Akoya E2212T (Bild: Medion)

Es ist ab 28. Januar sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd im Angebot. Die Tablet-Einheit lässt sich von der Tastatur-Basis trennen und unabhängig verwenden. Neben dem Intel-Atom-Prozessor Z3735F sind im Windows-10-Tablet Akoya E2212T, 2 GB RAM und 64 GByte Flash-Speicher verbaut. Ein Jahresabo von Office 365 ist im Preis bereits enthalten.

Aldi Süd und Aldi Nord bieten in ihren Filialen ab 28. Januar für 299 Euro das Convertible Medion Akoya E2212T an. Dies besteht aus einer Tablet-Einheit mit 11,6 Zoll großem IPS-Display mit einer Auflösung von 1366 mal 768 Bildpunkten und einer Tastatur-Einheit. Die beiden lassen sich – laut Medion mit einem Handgriff – voneinander trennen. Die 34 mal 19,6 Zentimeter große, 11, Millimeter dicke und mit 862 Gramm auch recht schwere Tablet-Einheit lässt sich dann unabhängig benutzen. Die Docking-Einheit wiegt 814 Gramm und ist 34 mal 21 mal 1,2 Zentimeter groß. Insgesamt wiegt das Akoya E2212T also fast 1680 Gramm.

Akoya E2212T (Bild: Medion)

Das Akoya E2212T wird von der bereits seit zwei Jahren erhältlichen Intel-Atom-CPU (Z3735F) mit vier Kernen und 1,33 GHz Takt (Burst-Frequenz 1,83 GHz) angetrieben . Ihr stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicher ist 64 GByte groß.

In der Tablet-Einheit finden sich ein Multikartenleser für MicroSD-Speicherkarten, je einmal MicroUSB 2.0, und ein MicroHDMI-Ausgang sowie ein Audio-Kombo-Anschluss für Mikrofon und Audio. Die Verbindung zur Docking-Einheit stellt ein sogenannter Pogo-Pin-Konnektor her, der auch als Federkontaktstift bezeichnet wird. Außerdem erlaubt ein USB-2.0-Port den Anschluss einer Maus oder anderer Peripherie.

Akoya E2212T (Bild: Medion)

Zur weiteren Ausstattung, die wiederum in der Tablet-Einheit untergebracht ist, gehören ein WLAN-Modul (802.11n) mit Bluetooth-4.0-Funktion sowie zwei mit Dolby Audio zertifizierte Lautsprecher. Außerdem sind im Displayrahmen vorne eine HD-Webcam und in der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera verbaut. Zur Kapazität des Akkus machen weder Aldi noch Medion aktuell exakte Angaben, der Discounter wirbt lediglich mit einer Laufzeit von bis zu sechs Stunden.

Akoya E2212T (Bild: Medion)

Neben dem Betriebssystem Windows 10 Home ist auch ein Jahresabo von Office 365 Personal vorinstalliert. Um es in Anspruch nehmen zu können, ist allerdings eine Aktivierung erforderlich, die binnen sechs Monaten nach dem Aktivierungsdatum von Windows erfolgen muss.

Außerdem findet sich laut Aldi auf dem Rechner ein “umfangreiches” Paket mit Bild- und Videobearbeitungssoftware. Man darf wohl davon ausgehen, dass es sich dabei im Wesentlichen um die von den bei Aldi vetriebenen Medion-Produkten her bekannten Programme handelt, darunter PowerDirector, Power2Go, PowerDVD, PhotoDirector und YouCam. Außerdem findet sich auch auf dem Akoya E2212T eine 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe. Wird das nicht benötigt, kann es mit dem Removal Tool des Herstellers entfernt werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen