Parce kündigt smarten Zwischenstecker für Apples HomeKit an

Netzwerke
parce-one (Bild: Parce)

Laut dem Münchner Start-up handelt es sich bei dem “Parce One” genannten Produkt um Europas erste WLAN-Steckdose, die zu Apples Smart-Home-Lösung kompatibel ist. Mit Parce One können Geräte per iOS-App oder Siri ein- und ausgeschaltet werden. Zudem misst der Zwischenstecker den Energieverbrauch.

Das Start-up Parce hat vergangene Woche auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sein erstes Produkt vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen intelligenten, sprachgesteuerten Zwischenstecker namens “Parce One”. Laut dem Münchner Unternehmen ist Parce One Europas erste WLAN-Steckdose, die sich in Apples Smart-Home-System HomeKit integrieren lässt.

parce_ren15_vorne (Bild: Parce)
Die intelligente WLAN-Steckdose Parce One lässt sich etwa per Apples Sprachsteuerung Siri bedienen (Bild: Parce).

Der Zwischenstecker ermögliche es auf diese Weise, jedes eingesteckte elektronische Gerät per App beziehungsweise über die Sprachsteuerung Siri zu bedienen und zu kontrollieren. Hervorzuheben seien hierbei sowohl die schnelle Installation als auch die einfache Steuerung des eingesteckten Gerätes via iPhone. Nutzer haben zudem die Möglichkeit, verschiedene Geräte zu koppeln und beispielsweise beim Zubettgehen mittels Siri alle Lichter zu löschen.

Parce One zeichnet darüber hinaus auch den Energieverbrauch der eingesteckten Geräte auf, speichert diese in der Parce Cloud und bietet Anwendern Einblicke in die Verbrauchswerte ihrer Haushaltsgeräte. In Zukunft soll der “Smart Plug” außerdem aus dem aufgezeichneten Verhalten des Nutzers lernen können und, falls gewünscht, automatisch die Steuerung übernehmen, um etwa Standby-Zeiten zu reduzieren. So könnte er beispielsweise das Fernsehgerät nachts zu den Zeiten abschalten, in denen es nie genutzt wird.

Parce_App_iPhone6s_energy (Bild: Parce)
Der Zwischenstecker Parce One kann aber auch per iOS-App gesteuert werden (Bild: Parce).

Mit Apples Framework HomeKit lassen sich Geräte unterschiedlicher Hersteller im Smart Home kombinieren. Jedes Gerät, das mit dem HomeKit kompatibel ist, kann auf diese Weise per iPhone oder iPad gesteuert werden.

Das Parce One kann ab sofort auf der Anbieter-Homepage vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt dann im Februar. Der Preis beträgt rund 60 Euro. Die zur Steuerung benötigte Parce-App soll als kostenloser Download im App Store bereitstehen.

Mit Eve Energy hat das ebenfalls in München ansässige Unternehmen Elgato ein ähnliches Produkt im vergangenen Juni auf den Markt gebracht. Konkret ist der gleichermaßen HomeKit-fähige Zwischenstecker Bestandteil des Pakets “Elgato Eve”, bei dem es sich wiederum um eine Reihe von Sensoren zur Heimautomatisierung handelt.

Eve Energy ist ebenso in der Lage, den Energieverbrauch von Geräten anzuzeigen und kann diese durch Antippen oder mit Hilfe der Sprachsteuerung Siri an- und ausschalten. Eine Steuerung ist zudem über die Eve-App für iOS möglich. Mit knapp 50 Euro ist der Elgato-Zwischenstecker gegenüber dem Parce-Produkt allerdings 10 Euro günstiger. Zudem nutzt die Elgato-Lösung Bluetooth anstelle von WLAN zur drahtlosen Kommunikation.

Umfrage

Was halten Sie vom sogenannten Smart Home?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen