Windows 10: Microsoft kann Marktanteil zum Jahresende auf rund 10 Prozent erhöhen

BetriebssystemWorkspace
Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Das Wachstum des jüngsten Betriebssystems geht allerdings weiter zurück. Im Vergleich dazu hatte Windows 7 fünf Monate nach dem Marktstart bereits einen Anteil von 11,2 Prozent. Windows XP legt derweil leicht zu und überholt sogar Windows 8.1.

Im Dezember hat Windows 10 die 10-Prozent-Marke lediglich knapp verfehlt. Zahlen von Net Applications zufolge griffen im letzten Monat im Schnitt rund 9,96 Prozent der Anwender mit dem neuesten Microsoft-Betriebssystem auf das Internet zu. Damit steigerte sich der Marktanteil im Vergleich zum November um 0,96 Punkte.

Windows 10 Schriftzug (Grafik: ZDNet)

Wie bereits in den Monaten zuvor ging das Wachstum allerdings leicht zurück. Im November verzeichnete Windows 10 ein Plus von 1,06 Punkten. In den Monaten davor erhöhten sich die Nutzerzahlen um 1,3 respektive 1,4 und 4,8 Punkte.

Computerworld zufolge ist Windows 10 in diesem Punkt mittlerweile hinter Windows 7 zurückgefallen. Letzteres hatte fünf Monate nach seinem Marktstart einen Anteil von 11,2 Prozent. Ob der Konzern aus Redmond das festgesetzte Ziel erreicht, bis Mitte 2018 eine Milliarde Geräte mit Windows 10 auszurüsten, bleibt abzuwarten.

Windows 7 führt die Statistik im Dezember mit einem Marktanteil von 55,68 Prozent an, 0,43 Punkte weniger als im November. Der Anteil von Windows 8.1 sank von 11,15 auf 10,3 Prozent, während sich Windows 8 von 2,88 Prozent auf 2,76 Prozent verschlechterte.

net-applications-dezember (Bild: Net Applications)
Im Dezember erzielt Windows 10 einen Marktanteil von 9,96 Prozent (Bild: Net Applications).

Windows XP verbesserte sich derweil von 10,59 auf 10,93 Prozent und belegt damit im Dezember den zweiten Platz in der Statistik hinter Windows 7. Windows 8.1 verdrängte es auf den dritten Platz. Der Anteil von Windows Vista stagnierte im Dezember bei 1,62 Prozent.

Alle Windows-Versionen zusammen gaben zum Jahresende 0,07 Punkte an die Mitbewerber ab. Ihr Anteil ging von 91,39 auf 91,32 Prozent zurück. Mac OS X steigerte seinen Anteil indes um 0,03 Punkte auf 7,02 Prozent, Linux erhöhte ihn von 1,62 auf 1,66 Prozent.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Windows 7, Mac OS X, Ubuntu, … Kennen Sie die Unterschiede zwischen den wichtigsten Betriebssystemen? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen