Epson gelingt Schlag gegen Anbieter gefälschter Projektorlampen

WorkspaceZubehör
Epson-Projektor der Serie EB-19xx-800 (Bild: Epson)

Das britische Unternehmen “Just Lamps” hatte gefälschte Lampen auch nach Deutschland geliefert. In mindestens einem Fall lassen sich schwere Schäden an einem Epson-Projektor auf von den Briten vertriebene, gefälschte Lampen zurückführen. Bei einer Hausdurchsuchung wurden weitere beschlagnahmt.

Epson hat sich vor Gericht gegen das in Großbritannien ansässige Unternehmen Just Lamps durchgesetzt. Der Hersteller hatte dem Händler vorgeworfen, gefälschte Projektorlampen für Epson-Projektoren in mehrere europäische Länder, darunter auch Deutschland, geliefert zu haben. In mindestens einem Fall sind schwere Schäden an einem Epson-Projektor nachweislich auf diese Lampen zurückzuführen.

Epson Projektorlampen (Bild: Epson)

Im Zuge des Verfahrens wurden bei einer Hausdurchsuchung bei “Just Lamps” 67 Lampen sichergestellt, die sich eindeutig als Fälschungen identifizieren ließen. Im Zuge des Verfahrens räumte der Händler ein, gefälschte Projektorlampen für Epson-Projektoren ausgeliefert zu haben. Er wurde zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt und muss die Verfahrenskosten übernahmen. Außerdem wurden die im Besitz des Unternehmens befindlichen gefälschten Lampen beschlagnahmt und vernichtet.

Epson warnt davor, dass gefälschte Projektionslampen eine ernste Gefahr für Gesundheit und Sicherheit von Anwendern darstellen. Diese Lampen können beim Einsatz in Projektoren überhitzen oder schmelzen und seien in einigen Fällen sogar explodiert.

Schadensbild einer gefälschten Projektorlampe: Durch minderwertige Qualität kam es zu Überhitzung, dadurch ist die Lampe geschmolzen (Bild: Epson)
Schadensbild einer gefälschten Projektorlampe: Durch minderwertige Qualität kam es zu Überhitzung, dadurch ist die Lampe geschmolzen (Bild: Epson).

Neil Colquhoun, Direktor Visual Imaging bei Epson, rät Handelspartnern und Projektorkunden dringend, ausschließlich Originalteile zu kaufen. Bestimmte Merkmale, an denen Käufer erkennen können, dass es sich tatsächlich um Originalware handelt, kann Epson nicht nennen. Der Hersteller verweist Kunden daher an seine autorisierten Fachhändlern: “Hier können sich Endverbraucher sicher sein, dass der Lampentausch fachmännisch durchgeführt wird und sie Originalware von Epson erhalten.”

Autorisierte Fachhändler finden Kunden über eine Suchmaske auf der Epson-Website. Darüber lassen sich zum Einen reine Händler auffinden, zum Anderen aber auch Unternehmen lokalisieren, die Service und Reparatur für Projektoren sowie andere Gerätegattungen von Epson durchführen können.

Tipp: Wer einen Beamer für die Firma anschaffen will, muss auf bestimmte Features achten. Welche das sind und wie man den besten Beamer findet, erklärt ITespresso im Beitrag Die besten Beamer für Präsentationen. Außerdem bietet Ihnen der ITespresso Beamer-Berater die Möglichkeit, in vier Schritten den für Ihre Anforderungen geeigneten Projektor zu finden – ohne dass Sie sich Gedanken um technische Spezifikationen machen müssen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen