ShotX: Huawei kündigt Smartphone mit ausklappbarer 13-Megapixel-Kamera an

MobileSmartphone
ShotX (Bild: Huawei)

Die Kamera kann um 180 Grad geschwenkt werden und dient so als Haupt- und Frontkamera gleichermaßen. Das 5,2 Zoll große Smartphone mit Octa-Core-CPU kam im August bereits in China auf den Markt. In Deutschland soll das ShotX ab November für 349 Euro angeboten werden.

Huawei wird das im August als “Honor 7i” in China auf den Markt gebrachte Android-Smartphone als ShotX ab 2. November für 349 Euro auch hierzulande anbieten. Die wesentliche Besonderheit des 5,2 Zoll großen ist die um 180 Grad ausklappbare 13-Megapixel-Kamera mit Zweifarb-LED-Blitz und f/2.0-Blende. Durch den Klappmechanismus dient die Kamera zugleich als Haupt- und Frontkamera.

Die Besonderheit des ShotX ist die um 180 Grad umklappbare 13-Megapixel-Kamera (Bild: Huawei).
Die Besonderheit des ShotX ist die um 180 Grad umklappbare 13-Megapixel-Kamera (Bild: Huawei).

Die Aufnahme von Videos ist mit 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde möglich. Für Selfies sind mehrere Filter vorhanden, um Selbstporträts direkt oder im Nachhinein zu bearbeiten. Die Option “Perfect Selfie” soll zudem auch Augenringe und Hautunebenheiten verschwinden lassen.

Das IPS-Display bietet eine Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten (Pixeldichte 423 ppi). Das ShotX wird von Qualcomms Octa-Core-Chip Snapdragon 616 angetrieben. Der Prozessor verfügt über acht Kerne mit bis zu 1,5 GHz. Dem Prozessor stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Für die Grafikberechnung ist eine Adreno-405-GPU zuständig. Der interne Speicher von 16 GByte lässt sich über eine MicroSD-Karte um bis 32 GByte erweitern.

Das Dual-SIM-fähige Shotx verfügt über einen Fingerabdrucksensor in der linken Seite. So sollen Nutzer das Gerät laut Hersteller bequem mit einer Hand halten und per Fingerabdruck entsperren können. Außerdem wird auch die Kamera über den Sensor ausgelöst.

ShotX (Bild: Huawei)

Zur Datenübertragung stehen neben LTE und UMTS mit HSPA+ auch WLAN (802.11a/b/g/n) und Bluetooth 4.1 zur Verfügung. GPS ist ebenfalls an Bord. Als Betriebssystem kommt ab Werk Android 5.1.1 zum Einsatz. Da Huawei aber bereits für das Honor7i ein Update auf Android 6.0 in Aussicht gestellt hat, darf man es auch für das ShotX erwarten. Wie üblich legt Huawei über das Betriebssystem seine Benutzeroberfläche EMUI 3.1. Auch da gibt es wahrscheinlich mit dem Update auf Android 6.0 für Nutzer die Version 4.0

Der verbaute Akku mit einer Kapazität von 3100 mAh ermöglicht laut Hersteller Sprechzeiten von bis zu elf Stunden und ständiges Fotografieren mit Blitz bis zu vier Stunden lang. Das ShotX wiegt 156 Gramm, ist 14,2 mal 7,1 Zentimeter groß und 7,8 Millimeter dick. Es wird in den Farben Gold, Blau und Weiß angeboten werden.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen