WinSIM führt LTE-Tarif mit 3 GByte für 11,99 Euro pro Monat ein

MobileMobilfunk
winSIm Logo (Grafik: winSIM)

Er umfasst zudem 200 Freiminuten pro Monat sowie eine SMS-Flat. Der Anschlusspreis liegt zur Einführung bei 9,99 Euro. Die bisher von winSIM angebotenen LTE-Tarife mit 1 und 2 GByte gibt es weiterhin. Sie kosten 4,99 respektive 8,99 Euro pro Monat.

WinSIM hat sein Angebot an LTE-Tarifen um eine Variante mit einem Inklusivvolumen von 3 GByte erweitert. Der Tarif “LTE Mini SMS 3 GB” kostet pro Monat 11,99 Euro und umfasst auch 200 Freiminuten und eine SMS-Flat in alle deutschen Netze ohne Sonderrufnummern. Der Anschlusspreis für den monatlich kündbaren, über das O2-Netz abgewickelten Tarif liegt laut Anbieter regulär bei 29,99 Euro, wird aber derzeit mit 9,99 Euro verrechnet. Wie lange der reduzierte Preis gewährt wird, ist unklar.

Die im Rahmen des winSIM-Tarifs mögliche, maximale Übertragungsgeschwindigkeit liegt bei 50 MBit/s. Ist das Inklusivvolumen verbraucht, greift die inzwischen immer häufiger anzutreffende “Datenautomatik”. Im konkreten Fall werden damit bis zu drei Mal im Monat weitere 100 MByte zur Verfügung gestellt – die allerdings jeweils zwei Euro kosten. Danach fallen keine weiteren Zusatzkosten an, wird aber die Übertragungsgeschwindigkeit auf 16 KBit/s gedrosselt. Die Datenautomatik ist übrigens nicht optional, sondern fester Bestandteil des Tarifs.

Winziger Haken des Angbots: Sind die enthaltenen Telfonieminuten verbraucht, fallen 15 Cent pro Minute an. Das liegt über dem sonst üblichen Preis. Allerdings lässt sich auch das verschmerzen. Wer zum Beispiel bei Yourfone eine Allnet-Flat mit 3 GByte Inklusivvolumen bucht, muss sich nicht nur 24 Monate vertraglich binden, sondern zahlt nach den ersten drei Monaten , die frei sind, für das mehr an Gesprächen 34,99 Euro pro Monat. Für den Preis kann er bei winSIM knapp über 150 zusätzliche Minuten telefonieren.

Bei Simyo kostet eine reine LTE-Datenflat für 3 GByte, also ganz ohne Telefoniemöglichkeit und mit 9 Cent pro SMS, bereits 14,90 Euro pro Monat. Für ungefähr denselben Betrag bekommt man bei Congstar im Tarif “Congstar Daten M” gerade einmal ein Datenflat über 2 GByte mit maximal 14,4 MBit/s. Bei BASE gibt es eine Allnet-Flat – allerdings nur mit 2 GByte Inklusivvolumen – für 18,75 Euro und HelloMobil offeriert mit dem Paket “LTE 3000” zwar auch 3 GByte Datenübertragung – hier samt Allnet-Flat- allerdings erst für 24,99 Euro.

Es lohnt sich also durchaus, die Einzelverbindungsnachweise der vergangenen Monate einmal durchzusehen und zu prüfen, ob die 200-Minutengrenze im winSIm-Tarif “LTE Mini SMS 3 GB” tatsächlich erreicht oder überschritten wird. Falls nicht, ist das aktuelle winSIM-Angebot für Nutzer, die mit dem O2-Netz zufrieden sind, eine ausgesprochen interessante Alternative.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen