Entwickler haben Typo 3 CMS 7.5 freigegeben

Software
Typo 3 Logo (Grafik: Typo 3)

Die aktuellste Version des freien Content Management Systems bietet ihnen zufolge nicht nur eine einheitliche Code-Struktur, sondern auch durchgängig dieselbe Datei- und Ordnerstruktur. Weitere wichtige Neuerung ist die nun per URL mögliche Einbindung von Videos aus Youtube und Vimeo.

Die Entwickler des freien Content Management Systems Typo 3 haben Version 7.5 zum Download freigegeben. Als wesentliche Neuerungen heben sie die verbessere Code-Basis und das überarbeitete backend hervor. Schließlich soll auch Version 7.5 dazu beitragen, die Grundlage für die in einigen Wochen erwartete, nächste Long-Term-Support-Version legen. Dennoch sind auch hier im Vergleich zu der vor acht Wochen vorgelegten Version 7.4 knapp über 50 neue Features hinzugekommen.

Eine neue API für Icons soll es leichter mache, diverse Arten von Icons an zentraler Stelle, der Icon Registry, zu verwalten, hinzuzufügen und auszutauschen. Die neuen Icons liegen alle auch als Vektor-Grafiken (SVGs) vor und sollen so unabhängig von Auflösung und Zoom-Stufe immer gleich scharf sein und so das Arbeiten damit angenehmer machen.

Typo 3 CMS 7.5 (Screenshot: Typo 3)
Videos von Youtube, Vimo und anderen Sites lassen sich nun wesentlich leichter und besser einbauen (Screenshot: Typo 3).

Als praktisch in der Praxis für Typo-3-Redakteure dürfte sich die nun realisierte native Unterstützung für Online-Media-Inhalte erweisen. Sie ermöglicht es unkompliziert Videos von Youtube und Vimeo auf jeder Website einzubinden. Außerdem sei der nun entwickelte Ansatz flexibel genug, damit Anbieter von Erweiterungen darauf aufbauen können.

Verwaltern des CMS soll die Arbeit mit und an Templates mit “Fluid Styled Content” erleichtert werden. Dadurch sei die für den vorher genutzten “CSS Styled Content” erforderliche intensive Beschäftigung mit dem Typo-3-Code nicht mehr erforderlich. Zugleich sei die neue Lösung jedoch kompatibel zur alten, Installationen beider Varianten könnten reibungslos nebeneinander laufen. Die Templating-Engine Fluid kommt außerdem nun auch bei der Erstellung von Formularen zum Zuge und macht es so leichter, etwa Kontakt- oder Anmeldeformulare an Layouts und Templates anzupassen.

Für Typo 3 CMS 7.5 wurde auch die Suche nach Dateien, die Typo 3 verwaltet, vereinfacht (Screenshot: Typo 3).
Für Typo 3 CMS 7.5 wurde auch die Suche nach Dateien, die Typo 3 verwaltet, vereinfacht (Screenshot: Typo 3).

Zu den weiteren Neuerungen, gehört auch ein vereinfachte Suche sowie Verbesserungen an der Engine für Backend-Formulare. Sie soll dadurch nun stabiler laufen. Außerdem wurde der Code weiter entrümpelt. Dem fielen insbesondere Passagen mit JavaScript zum Opfer, was auch den Anteil externer Bibliotheken weiter reduzierte. Eine Übersicht über alle Änderungen geben die Entwickler auf der Wiki-Seite und wollen sie in Kürze auch als Präsentation zur Verfügung stellen.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Open Source aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen