CloudServer

PlusServer geht neu formiert im Markt für Managed Hosting an den Start

Server im Rechenzentrum (Bild: Shutterstock/Kjetil Kolbjornsrud)
0 0 Keine Kommentare

Damit wird der Umbau nach der Übernahme von PlusServer durch die Host Europe Group Anfang des Jahres abgeschlossen. Der Käufer hat seitdem PlusServer mit seinem für Managed Hosting zuständigen Bereich, der als Host Europe Solutions GmbH agierte, zusammengeführt. Das daraus hervorgegangene Unternehmen bietet ab sofort als PlusServer GmbH individuelles Hosting in der DACH-Region an

Host Europe hat nach der Übernahme von Intergenia im Dezember 2014, durch die auch dessen Marken PlusServer, Serverloft, Server4You und Unmetered.com erworben wurden, die eigene Sparte für Managed Hosting, die bisherige Host Europe Solutions GmbH, mit PlusServer zusammengeführt. Das Ergebnis der Verschmelzung geht jetzt als PlusServer GmbH an den Markt.

Dessen Geschäftsführer Thomas Strohe verspricht Kunden technischen Support rund um die Uhr mit direkten Ansprechpartnern sowie die Bereitstellung von Hardware am nächsten Werktag. Thomas Ebbers, Leiter des Produktmanagements, ist zudem wichtig, dass das “erweiterte und optimierte Produktportfolio eine flexible Kombination aus Managed Hosting, Cloud und Colocation” erlaubt. Er verspricht Kunden “das Beste aus allen bisher parallel operierenden Managed-Hosting-Marken der Host-Europe-Gruppe.”

Mit über 5000 Firmenkunden aus 52 Ländern ist man eigenen Angaben zufolge derzeit der größte Managed-Hosting-Anbieter im deutschsprachigen Europa. Das Unternehmen betreibt elf Standorte mit Rechenzentren, davon acht in Deutschland und verfügt über 4000 Quadratmeter Rechenzentrumsfläche. Es wirbt damit, ausschließlich mit nachhaltig produziertem Strom zu arbeiten, sagt Kunden eine Reaktionszeit von weniger als 30 Minute zu und den Hardwareaustausch in höchsten vier Stunden. Die Verfügbarkeit seiner Infrastruktur gibt er mit 99,99 Prozent an.

International muss man sich mit Anbietern wie Interoute messen, in Deutschland ist dem Unternehmen insbesondere im Einteigersegment neben 1&1, das nach und nach professionellere Anbieter ansprechen will, sowie mit Strato neue Konkurrenz ist erwachsen. Letzteres hat sein Angebot im April um individuelles Hosting erweitert und will damit auch Mittelständler, Reseller und Systemhäuser als Kunden gewinnen. Für die hat Strato auch sein Serviceangebot ausgebaut und neue Funktionen aufgenommen.

Umfrage

Wie intensiv nutzt Ihre Firma ihren Webauftritt?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Journalist, Chefredakteur von ITespresso.de. Sucht immer nach Möglichkeiten und Wegen, wie auch kleine Firmen vom rasanten Fortschritt in der IT profitieren können. Oder nach Geschäftsmodellen, die IT benutzen, um die Welt zu verbessern - wenigstens ein bisschen.

Folgen