Medion Lifetab P8312 ab 3. September auch bei Aldi Süd

MobileTablet
Medion Lifetab P8312 (Bild: Medion)

Aldi Nord bietet das 8 Zoll große Tablet bereits ab 27. August an. Das Lifetab P8312 bringt im Metallgehäuse einen Intel-Atom-Prozessor und als Betriebssystem Android 5.0 mit. Sowohl im Norden als auch im Süden wird es für 129 Euro angeboten.

Ab 3. September hat auch Aldi Süd das Medion Lifetab P8312 (MD 99334) für 129 Euro im Angebot. Das Android-Tablet kommt bei Aldi Nord bereits am 27. August in die Filialen. Grund für den Zeitversatz dürfte wohl das unterschiedliche Ende der Schulferien in Nord- und Süddeutschland sein.

Sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd wird das 8-Zoll-Tablet mit Metallgehäuse 129 Euro kosten. Es arbeitet mit dem Intel-Atom-Prozessor Der integrierte Atom-Prozessor Z3735F, der über vier Kerne verfügt und mit einem Basistakt von 1,33 GHz läuft (Burst-Frequenz: 1,83 GHz). Der CPU steht 1 GByte DDR3-RAM zur Seite. Der interne Datenspeicher von 16 GByte, wovon sich 11 GByte frei verwenden lassen, kann über einen MicroSD-Kartenslots um bis zu 128 GByte erweitert werden. Als Betriebssystem ist Android 5.0 vorinstalliert.

Der IPS-Bildschirm liefert eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. In der Rückseite des Tablets ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus verbaut. Eine in dr Vorderseite befindliche 2-Megapixel-Webcam mit Mikrofon ermöglicht zudem Videotelefonie. Die Audioausgabe erfolgt über einen ebenfalls in der Front integrierten Lautsprecher.

Medion Lifetab P8312 (Bild: Medion)
Das Android-Tablet Medion Lifetab P8312 ist bei Aldi Nord ab 27. August und bei Aldi Süd ab 3. September für 129 Euro im Angebot (Bild: Medion).

An Konnektivitätsoptionen sind WLAN (802.11n) sowie Bluetooth 4.0 an Bord. Eine mobile Internetverbindung via UMTS oder LTE kann man für den Preis nicht erwarten. Dafür zählen aber GPS, elektronischer Kompass, Lagesensor und ein Micro-USB-Anschluss mit USB-Host-Funktion (OTG) zur Ausstattung. Letzterer erlaubt den unmittelbaren Zugriff auf USB-Speichermedien oder den Anschluss von Eingabegeräten wie Maus oder Tastatur.

Das Lifetab P8312 misst 21,7 mal 12,3 mal 0,87 Zentimeter und wiegt 355 Gramm. Zur Akkulaufzeit und- kapazität machen Aldi und Medion keine konkreten Angaben. Diverse Anwendungen sind wie gewohnt ab Werk installiert, darunter Google Docs, das Zeichenprogramm Drawing Pad, Teamviewer QuickSupport sowie eine 30-Tage-Testversion von McAfee Mobile Security. Ein Micro-USB-Kabel sowie ein Micro-USB-Host-Kabel, eine Kurzanleitung, ein Sicherheitshandbuch und ein Netzteil gehören zum Lieferumfang. Medion gewährt wie auf alle seine über Aldi vertriebenen Geräte drei Jahre Garantie.

Aldi Nord bietet ab 27. August zudem den Multimedia-PC Medion Akoya E2230 D (MD 8305) an. Dieser arbeitet mit Intels Dual-Core-Prozessor Pentium G3250 mit 3,2 GHz Basistakt, 4 GByte DDR3-RAM, 1 TByte Festplattenspeicher, integriertem WLAN und der Nvida-Grafikkarte Geforce GTX 750. Als Betriebssystem dient Windows 10 Home. Der Preis beläuft sich auf 399 Euro.

Aldi Süd bietet zusammen mit dem Lifetab P8312 ab 3. September auch das Medion-Notebook Akoya S2218 für 239 Euro an. Der 1,2 Kilogramm schwere Rechner mit einer Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden kommt mit 64 GByte Flash-Speicher, 2 GByte Arbeitsspeicher und Intels Atom-CPU Z3735F mit 1,33 GHz.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Umfrage

Welche Produkteigenschaften sollten Smartphones für den Einsatz in Unternehmen mitbringen? (Mehrfachantworten möglich)

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen