Trekstor kündigt 10,1 Zoll großes SurfTab Twin mit Windows 10 für 299 Euro an

MobileTablet
SurfTab Twin 10.1 (Bild: Trekstor)

Mit dem Twin im Namen betont Trekstor, dass es sich um eine Kombination aus 10,1 Zoll großem Tablet und einer vollwertigen Tastatur handelt. Die lässt sich wie bei vielen wesentlich teureren Modellen mittels Magneten am Display-Teil befestigen. Ein USB-Port darin erlaubt den Anschluss einer Maus – die sich aber auch per Bluetooth anbinden lässt.

Parallel zur Markteinführung von Windows 10 Ende Juli wird Trekstor mit dem SurfTab Twin eine Tablet-Tastatur-Kombination mit 10,1 Zoll großem Display für 299 Euro auf den Markt bringen. Das SurfTab Twin 10.1 soll ab 30. Juli 2015 mit vorinstalliertem Windows 10 im Handel erhältlich sein. Es wird von einem Quad-Core-Prozessor von Intel (Atom Z3735G) mit bis zu 1,83 GHz Takt angetrieben und nutzt neben Intel HD Graphics einen Arbeitsspeicher mit 2 GByte.

Das IPS-Display im 16:10-Format löst 1280 mal 800 Pixel auf. Die Tablet-Einheit wird mittels Magneten mit der Tastatur verbunden. Über die Tastatur-Dockingvorrichtung lässt sich der Neigungswinkel zwischen der QWERTZ-Tastatur mit den bekannten Funktions- sowie Schnellwahltasten stufenlos einstellen.

SurfTab Twin 10.1 (Bild: Trekstor)
Das SurfTab Twin 10.1 kommt parallel zur Markteinführung als eines der ersten Geräte mit Microsofts neuem Betriebssystem auf den Markt (Bild: Trekstor).

Trekstor verbaut einen 32 GByte großen Flash-Speicher. Der lässt sich über microSD-Karten um bis zu 128 GByte erweitern. Etwas gespart wurde bei den Kameras: Sowohl die in der Vorder- als auch die in der Rückseite nehmen lediglich mit 2-Megapixel-Sensor auf. Allerdings reicht das für Videokommunikation locker und Aufnahmen im Rahmen von Apps, etwa Belege erfassen, locker aus und als Ersatz für eine Digitalkamera ist das Tablet eben nicht gedacht.

Mithilfe der Tastatur-Dockingvorrichtung lässt sich der Neigungswinkel zwischen der QWERTZ-Tastatur und dem 10.1-Zoll großem Display beim SurfTab Twin 10.1 stufenlos einstellen. (Bild: Treklstor).
Dank der Tastatur-Dockingvorrichtung lässt sich der Neigungswinkel zwischen der QWERTZ-Tastatur und dem 10.1-Zoll großem Display beim SurfTab Twin 10.1 stufenlos einstellen (Bild: Treklstor).

Als Schnittstelle steht an der Tastatureinheit ein USB-Port, über den sich auch eine Maus anbinden lässt, zur Verfügung. Ansonsten ist dies auch über Bluetooth 4.0 möglich. In der Tablet-Einheit finden sich zudem Mini-HDMI, ein USB-A-Buchse und ein Micro-USB-Host-Anschluss. Kartenleser und WLAN (802.11 b/g/n).

Das 26 mal 17,5 Zentimeter große und ohne Tastatur 10,8 Millimeter dicke Gerät wiegt knapp 600 Gramm. Es verfügt über einen Akku mit einer Kapazität von 6500 mAh. Zum Lieferumfang des SurfTab Twin 10.1 gehören ein USB-2.0-Kabel, ein USB-Netzteil, eine Kurzanleitung und eine Displayschutzfolie. Obwohl die Neuvorstellung ab 30. Juli erhältlich sein soll, nennt Trekstor in seinem Online-Shop als Termin für den Verkaufsstart den 3. August. Möglicherweise geschieht das aus Rücksicht auf die Handelspartner, die das Gerät so zuerst anbieten dürfen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen