Nachrichtenagentur AP lädt Archivmaterial auf Youtube hoch

WorkspaceZubehör
YouTube (Bild: Youtube)

Zusammen mit dem Wochenschau-Archiv British Movietone will sie knapp 550.000 Videobeiträge mit geschichtlich bedeutsamen Ereignissen auf der Google-Plattform hochladen. Insgesamt umfassen die Aufnahmen über eine Million Minuten an Filmmaterial – von 1895 bis heute.

In Zusammenarbeit mit dem Wochenschau-Archiv British Movietone will die Nachrichtenagentur AP (Associated Press) über eine Million Minuten an Archivmaterial bei Youtube öffentlich zugänglich machen. In der sogenannten “visuellen Enzyklopädie” sollen knapp 550.000 digitalisierte Filmaufnahmen hochgeladen werden. Bei den Videobeiträgen handelt es sich laut AP um Momente, die die Weltgeschichte in den vergangenen 120 Jahren geprägt haben. Die ältesten Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1895.

Den beiden Initiatoren zufolge kann das historische Filmmaterial nicht nur als Lehrmaterial dienen, sondern lässt sich ebenso als Inspirationsquelle für Geschichtsinteressierte und Dokumentarfilmemacher nutzen. Unter den Archivaufnahmen finden sich gegenwärtig unter anderem schon Aufnahmen des völlig zerstörten San Francisco nach dem Erdbeben von 1906 oder exklusives Videomaterial des japanischen Bombenangriffs auf Pearl Harbour 1941. Zudem können bereits Originalaufnahmen von Marilyn Monroes Besuch in London in den 1950er-Jahren oder des Fotomodells Twiggy in den 1960er-Jahren begutachtet werden.

“Der Upload des AP-Archivmaterials und der British-Movietone-Kollektion bei Youtube bedeutet für uns, dass die Öffentlichkeit zum ersten Mal einige der ältesten und zugleich bemerkenswertesten auf Film festgehaltenen Momente der Geschichte genießen kann”, sagt Alwyn Lindsey, Leiterin des Internationalen Archivs bei AP, in einer Pressemitteilung.

Nach Angaben von AP sollen die Youtube-Inhalte künftig auch “überraschende Videos aus verschiedenen Regionen Großbritanniens” umfassen. Des Weiteren zählen Beiträge zu Sportereignissen, Unterhaltung, technischen Innovationen, Wetterextremen, der Evolution von Ess- und Trinkgewohnheiten, politischen Meilensteinen oder zur “Mode im Wandel der Zeit” zum Repertoire der Initiative. Darüber hinaus planen die beiden Urheber, das Archivmaterial permanent mit aktuellen Inhalten zu aktualisieren.



In einem Youtube-Willkommensvideo verweist die Nachrichtenagentur AP (Associated Press) auf das gemeinsam mit British Movietone ins Leben gerufene Angebot an historischem Filmmaterial.

[mit Material von ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen