WinSIM und Maxxim führen LTE-Tarif mit 2 GByte für 14,99 Euro ein

MobileMobilfunk
Frau mit Smartphone (Bild: Shutterstock)

Gegenüber dem regulären monatlichen Preis im LTE M genannten Paket sparen Neukunden bei den beiden Drillisch-Marken derzeit monatlich 10 Euro. Neben 2 GByte Datenkontingent und einer Surfgeschwindigkeit von 50 MBit/s offeriert der monatlich kündbare Tarif eine Telefonie- und SMS-Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz.

Die Mobilfunk-Discounter WinSIM und Maxxim, beides Marken von Drillisch, bieten ihren umfangreichsten Tarif LTE M ab sofort aktionsweise für 14,99 Euro an. Neben einer Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sind darin auch 2 GByte Datenvolumen in LTE-Geschwindigkeit inbegriffen. Ein weiterer Vorteil des Angebots ist dessen monatliche Kündbarkeit.

Der reguläre Preis für dieses Paket beläuft sich auf 24,99 Euro, liegt also üblicherweise 10 Euro höher. Schnäppchenjäger können derzeit folglich 40 Prozent sparen. Hinzu kommt allerdings noch ein einmaliger Anschlusspreis von 29,99 Euro.

Wer das Inklusivvolumen von 2 GByte aufgebraucht hat und demzufolge nicht mehr mit der bei beiden Drillisch-Marken angebotenen LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s im Downlink surfen kann, verfügt noch über die Option der Datenautomatik. Diese bewirkt, dass der Nutzer automatisch bis zu dreimal je 100 MByte zusätzliches LTE-Volumen für 2 Euro pro Datenpaket erhält. Erst danach wird die Geschwindigkeit auf maximal 16 KBit/s in Down- und Uplink gedrosselt.

WinSIM und Maxxim bieten derzeit jedoch nicht nur ihren LTE-M-Tarif vergünstigt an. Auch die Angebote LTE Mini SMS 1 GByte und LTE Mini SMS 2 GByte werden gegenwärtig im Rahmen von Aktionen preiswerter offeriert. Hierbei reduzieren die Drillisch-Marken jedoch nicht den Paketpreis von 4,99 respektive 8,99 Euro selbst, sondern senken vielmehr den Anschlusspreis von 29,99 Euro auf 9,99 Euro, sodass Neukunden einmalig 20 Euro sparen können. Außer einer LTE-Flat mit 1 beziehungsweise 2 GByte Datenvolumen bieten die Tarife jeweils noch eine SMS-Flat sowie 50 respektive 100 telefonische Freiminuten ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz.

Eine Neukundenaktion hat in dieser Woche auch Blau Mobilfunk gestartet. Der inzwischen zu Telefónica Deutschland gehörende Mobilfunk-Discounter offeriert seine Allnet-Flat bis 31. August zum Preis von 14,90 Euro. Neben dem Preis nähert sich auch die in dem Tarif erhältliche Surfgeschwindigkeit dem Angebot der Drillisch-Marken an – dies allerdings nur bis 31. Dezember. Bis dahin haben Kunden dank dem von Blau gewährten Zugang zum LTE-Netz von E-Plus Zugriff auf eine Übertragungsrate von bis zu 42,2 MBit/s im Downlink.

Nachteil des Angebots ist, dass der Kunde hier nur 500 MByte Datenvolumen zur Telefon- und SMS-Flat erhält und das Kontingent entsprechend schnell aufgebraucht sein dürfte. Außerdem muss er sich – anders als bei WinSIM und Maxxim – an einen Vertrag mit 24 Monaten Mindestlaufzeit binden. Dafür ist die standardmäßige Anschlussgebühr mit 19,90 Euro bei Blau rund 10 Euro günstiger.

maxxim_flats (Screenshot: ITespresso)
Bei den Drillisch-Marken WinSIM und Maxxim (Angebot im Bild) lassen sich im Tarif LTE M derzeit monatlich 10 Euro sparen. Bei den Tarifen wird immerhin einmalig die Anschlussgebühr um 20 Euro reduziert (Screenshot: ITespresso).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen