Samsung Galaxy J1 für rund 90 Euro bei Aldi Nord

MobileSmartphone
samsung-galaxyj1 (Bild: Aldi)

Interessenten finden das vertrags- und SIM-Lock-freie 4,3-Zoll-Gerät ab 16. Juli in den Aldi-Regalen. Es verfügt über einen 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, 512 MByte RAM und formell 4 GByte erweiterbaren Datenspeicher. Das Galaxy J1 lässt sich im Ultra-Energiesparmodus betreiben. Selfies lassen sich über bloßes Berühren des Displays an beliebiger Stelle schießen.

Aldi Nord hat ab Donnerstag, 16. Juli, das Android-Smartphone Samsung Galaxy J1 zum Preis von 89,99 Euro im Angebot. Das vertrags- und SIM-Lock-freie 4,3-Zoll-Gerät integriert unter anderem einen 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, eine 5-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 2 Megapixel auflösende Kamera in der Vorderseite. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz.

samsung_galaxy_j1 (Bild: Aldi)
Das von Aldi ab 16. Juli angebotene Android-Smartphone Samsung Galaxy J1 ist nicht nur in Weiß, sondern auch in Schwarz erhältlich (Bild: Aldi).

Unter der Haube des in Schwarz und Weiß erhältlichen Samsung Galaxy J1 finden sich neben dem Qualcomm-Prozessor mit zwei Kernen und einem Takt von 1,2 GHz noch 512 MByte RAM sowie maximal 4 GByte interner Speicher. Der Anbieter verweist diesbezüglich darauf, dass ein Teil (üblicherweise rund die Hälfte) des Datenspeichers von der Software und dem Betriebssystem des Mobiltelefons belegt wid und daher nicht die vollen 4 GByte zur Verfügung stehen. Allerdings lässt sich die Speicherkapazität über den verbauten MicroSD-Kartenslot um bis zu 64 GByte erweitern. Eine passende Speicherkarte findet sich jedoch nicht im Lieferumfang.

Der 10,92 Zentimeter respektive 4,3 Zoll in der Diagonale messende Touchscreen des Samsung Galaxy J1 bietet eine Auflösung von 480 mal 800 Bildpunkten und liefert dabei 16 Millionen Farben. Der austauschbare Lithium-Ionen-Akku offeriert eine Kapazität von 1850 mAh. Laut Anbieter sind damit bis zu zehn Stunden Sprechzeit über das UMTS-Netz möglich. Sollte der Akkuladestand einmal niedrig sein, lässt sich die verbliebene Kapazität mit dem Ultra-Energiesparmodus des Smartphones schonen.

Auf der Rückseite findest sich eine 5 Megapixel auflösende Hauptkamera, die über einen LED-Blitz, Autofokus, einen 4-fach digitalen Zoom, verschiedene Aufnahmemodi sowie eine Full-HD-Videofunktion verfügt. Die 2-Megapixel-Frontkamera integriert ebenfalls eine 1080p- respektive Full-HD-Videokamerafunktion und bietet darüber hinaus eine sogenannte Palm-Selfie-Funktion: Das heißt, sie erkennt die Bewegung der Hand des Nutzers, sodass sich Selbstporträts schlicht durch Berühren des Displays an beliebiger Stelle erstellen lassen.

Das Samsung Galaxy J1 misst 6,8 mal 12,9 Zentimeter, ist 9 Millimeter dick und 122 Gramm schwer. An Kommunikationsoptionen sind neben UMTS und dessen Erweiterung HSPA+ noch Bluetooth 4.0 sowie WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n an Bord. Über eine Wi-Fi-Direct-Schnittstelle kann das Galaxy J1 drahtlos und ohne zusätzlichen Access Point mit einem weiteren WLAN-fähigen Endgerät kommunizieren. Integrierte GPS- und GLONASS-Module dienen der Positionsbestimmung. Überdies hat Samsung noch je einen MicroUSB-2.0- und einen MicroSIM-Slot sowie einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss verbaut.

Außer Android 4.4 sind auf dem Smartphone zahlreiche Apps vorinstalliert. Beispielsweise finden sich dort ab Werk E-Mail-Anwendungen oder auch eine VPN-Applikation. Im Übrigen erhalten Nutzer als Dreingabe zum Galaxy J1 noch ein Aldi-Talk-Starter-Set mit 10 Euro Startguthaben. Die SIM-Karte lässt sich auf der Aldi-Talk-Homepage registrieren. Der Hersteller gibt zwei Jahre Garantie auf das Gerät.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen