HP-Multifunktionsgerät für rund 65 Euro bei Aldi Nord

DruckerWorkspace
hp-envy-4508 (Bild: Aldi Nord)

Das Envy 4508 e-All-in-One findet sich ab 16. Juli im Angebot des Discounters. Das Multifunktionsgerät erlaubt mobiles Drucken über Apple AirPrint und HPs hauseigene ePrint-Technologie. Ferner lassen sich über 802.11n-WLAN auch Scans über das heimische Netzwerk auf das Smartphone oder Tablet schicken. Zudem ist automatischer Duplexdruck möglich.

Ab 16. Juli können Kunden von Aldi Nord in den dortigen Filialen ein HP-Multifunktionsgerät zum Preis von 64,99 Euro erwerben. Das WLAN-fähige Envy 4508 e-All-in-One erlaubt unter anderem das mobile Drucken von Smartphone oder Tablet. Über eine drahtlose Direktverbindung lassen sich auch Scans zwischen dem Drucker und einem Mobilgerät übermitteln. Hinzu kommt eine automatische Duplexdruckfunktion, die beidseitiges Drucken ermöglicht.

hp-envy-4508_mobile_printing (Bild: Aldi Nord)
Der HP Envy 4508 e-All-in-One erlaubt das mobile Drucken von Smartphone oder Tablet aus. Hierfür steht sowohl Apple AirPrint als auch HP ePrint bereit (Bild: Aldi Nord).

Das HP Envy 4508 e-All-in-One unterstützt für das derzeit von vielen Druckerherstellern propagierte mobile Drucken sowohl Apple AirPrint als auch die hauseigene Technologie ePrint. Die ebenfalls in das Multifunktionsgerät integrierte und nach dem 802.11n-Standard funkende WLAN-Schnittstelle ist Voraussetzung, damit ein Druckauftrag über PC, Smartphone oder Tablet an das HP-Gerät abgesetzt werden kann.

Dieses macht es außerdem möglich, dass Nutzer ihre eingescannten Fotos und Dokumente über das heimische Netzwerk mittels einer drahtlosen Direktverbindung an ihr Mobilgerät senden können. Hierfür wird wiederum die HP Printer Control App auf dem Smartphone oder Tablet des Anwenders vorausgesetzt. Außer über die WLAN-Schnittstelle lässt sich das HP Envy 4508 e-All-in-One jedoch auch kabelgebunden per USB-2.0-Anschluss mit anderen Endgeräten verbinden.

Für den Druckvorgang selbst lassen sich dem Multifunktionsgerät bis zu 100 Blatt Standardpapier zuführen, ins Ausgabefach passen maximal 30 Blatt. Bis zu 8,8 Schwarz-Weiß-Seiten können pro Minute in der bestmöglichen Qualität gedruckt werden, für qualitativ hochwertige Ausdrucke in Farbe reduziert sich der Wert auf 5,2 Seiten in der Minute. Unabhängig davon erzielt der Drucker bei Farbausdrucken eine maximale Auflösung von 4800 mal 1200 dpi.

Von den beiden dem Gerät beigelegten schwarzen HP-301-Tintenpatronen kann eine jeweils rund 190 Schwarz-Weiß-Ausdrucke anfertigen. Die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene dreifarbige Patrone (Cyan, Magenta und Gelb) leistet dagegen rund 165 ausgedruckte Farbseiten. Die optional erhältlichen XL-Tintenpatronen liefern demgegenüber etwa 480 Schwarz-Weiß-Ausdrucke, während die XL-Farbkartusche auf knapp 330 Seiten kommt. Insgesamt liegt das vom Anbieter empfohlene Druckvolumen des Geräts bei etwa 1000 Seiten im Monat.

Das 44,5 mal 12 mal 34 Zentimeter große und 5,44 Kilogramm schwere HP Envy e-All-in-One lässt sich sowohl an einem PC mit Windows 8 oder früher betreiben als auch an Geräte mit Mac OS X 10.6 oder früher anschließen. Das Energy-Star-zertifizierte Multifunktionsgerät benötigt laut Aldi 13,07 Watt im Betrieb, 2,51 Watt im Bereitschafts- respektive Standby-Modus sowie 0,7 Watt im Ruhemodus. Ausgeschaltet verbraucht es noch 0,2 Watt. Als Zubehör finden sich neben den erwähnten Tintenpatronen unter anderem noch ein internes Netzteil, ein Strom- sowie ein USB-Kabel und eine Software-CD.

Der Aldi-Preis für das Gerät ist attraktiv. Online findet man den HP-Drucker derzeit erst ab 77 Euro zuzüglich Versandkosten – sofern man die bei Aldi enthaltenen drei Tintenpatronen mitnehmen will. Außerdem bekommen Käufer bei Aldi drei Jahre Garantie auf das Gerät. Wer über einen anderen Händler kauft, muss sich mit der normalen HP-Garantie zufrieden geben – und die endet bereits nach einem Jahr.

Bereits im September 2014 hatte Aldi Nord ein ähnliches, mit rund 70 Euro aber auch um 5 Euro teureres Multifunktionsgerät der Druckerserie HP Envy 4500 e-All-in-One im Angebot. Das HP Envy 4502 e-All-in-One beherrschte ebenfalls bereits die mobilen Drucktechnologien Apple AirPrint und HP ePrint sowie darüber hinaus Wireless Direct Printing. Ebenso konnte es nahezu neun Schwarzweiß- respektive gut fünf Farbseiten pro Minute in bester Qualität audrucken.

Abstriche mussten Nutzer trotz des damals höheren Preises beim empfohlenen monatlichen Druckvolumen machen. Anders als das HP Envy 4508 e-All-in-One mit rund 1000 Seiten im Monat war dieses im gleichen Zeitraum für maximal 300 bis 400 Ausdrucke ausgelegt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen